Plastikschwein Edgar muss hinter die Ziellinie kommen

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

„Wo ist Edgar?“ So lautete die zentrale Frage beim „Action-Tag“ der Schulsozialarbeit Spaichingen und des Jugendreferats der Stadt. Wegen angekündigter Gewitter wurde aus dem Action-Tag im Freien allerdings kurzfristig ein Angebot in den Räumen des Stadtjugendreferates.

„Edgar“ ist ein grunzendes kleines Plastikschweinchen, das eine Mannschaft hinter ihre Ziellinie schmuggeln musste, an den Argusaugen der anderen Mannschaft vorbei. Außerdem gab es Gesellschaftspiele, ein Tischkickerturnier, Billard und einen Film.

Zu einem anderen Ferienprogrammangebot, „Bouldern“, ging es mit dem Zug nach Villingen und dort in die Boulderhalle. Von einer Fachfrau begleitet und angeleitet konnte man sich an verschiedenen Routen ausprobieren oder an der „Face to face“-Wand direkt gegen einander antreten.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen