Oldtimer verbrennen in Denkinger Garage

Lesedauer: 1 Min

Hoher Sachschaden entstand bei dem Brand in Denkingen am frühen Dienstagabend.
Hoher Sachschaden entstand bei dem Brand in Denkingen am frühen Dienstagabend. (Foto: Alois Groß)

Mehr als 100 000 Euro Sachschaden ist am Dienstagabend gegen 17.30 Uhr bei einem Garagenbrand an der Bergstraße in Denkingen entstanden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei führte der Besitzer des Hauses mit seinem Sohn Arbeiten an einem in der Garage abgestellten Motorrad durch, als dieses plötzlich zu brennen begann. Offenbar wollten sie eine Batterie einbauen, als diese plötzlich brannte und schließlich das komplette Motorrad. Die Garage sowie zwei darin befindliche Oldtimer wurden erheblich beschädigt. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Der Hausbesitzer wurde leicht verletzt. Er kam mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die genaue Ursache des Brandes ist noch unklar. Das Polizeirevier Spaichingen übernahm die Ermittlungen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen