Neue Kurse aus alter Feder

Lesedauer: 5 Min

Margrit Winker, Katharina Bartknecht und Clemens Schmidlin (von links) präsentieren die neuen VHS-Kurse für Spaichingen.
Margrit Winker, Katharina Bartknecht und Clemens Schmidlin (von links) präsentieren die neuen VHS-Kurse für Spaichingen. (Foto: Caroline Messick)
Crossmediale Volontärin

Das neue Programm der Volkshochschulen Tuttlingen, Spaichingen und Trossingen erscheint am Mittwoch, 5. September. Weitere Infos zu den einzelnen Kursen und Anmeldungen unter www.vhs-tuttlingen.de.

Mit neuen Veranstaltungen startet die Volkshochschule am morgigen Mittwoch, 5. September, ins Wintersemester. Das aktuelle Programm steht unter dem Motto „Mobilität und Urbanisierung“. Auch die Spaichinger Zweigstelle bietet dazu einige Veranstaltungen an. Der frischgebackene Leiter in Spaichingen, Clemens Schmidlin, hatte seine Finger aber noch nicht im Spiel.

„Ich habe vor zwei Stunden hier zum ersten Mal Platz genommen“, sagt Schmidlin. Am Montagmorgen um 8 Uhr trat der 44-Jährige seine neue Stelle als Leiter der Spaichinger Zweigstelle an. Wenig Zeit also für umfangreiche Reformen im aktuellen Programm, das diesen Mittwoch an den Start geht. So sei Schmidlin „wie die Jungfrau zum Kinde“ an das aktuelle Programm gekommen. Sein Vorgänger, Stefan Eret, leitete vor seiner Verabschiedung an eine Berufsschule sämtliche Einzeltermine und Kursangebote in die Wege.

So kommt es auch, dass das landkreisübergreifende Thema unter den Anführungszeichen von Mobilität und Urbanisierung steht. Dieses Motto stammt zwar aus der Feder aller im Tuttlinger Landkreis ansässigen VHS-Stellen, jedoch verweisen einige Programmpunkte auf Schmidlins Vorgänger Eret. Der studierte Maschinenbauer setzte beispielsweise mit der Werksführung durch das Mercedes-Benz-Werk in Sindelfingen Ende Oktober einen inhaltlichen Schwerpunkt. Auch ein Abendseminar, bei dem ein Privatmann sein selbst umgebautes E-Auto vorstellt, zählt dazu.

Autos und Maschinenbau – Themen, die nicht unbedingt ins Fachgebiet von Schmidlin passen. Der promovierte Archäologe, der nach seinem Studium vor allem im Bereich Kulturvermittlung unterwegs war, begleitet Programmpunkte wie die Werksführung in Sindelfingen dennoch – und flaggt die als Höhepunkt aus. Zu den Highlights zählt er außerdem die „Spaichinger Gässlewanderung“ am 20. September und „Delightful Dublin“, eine englischsprachige Bühnenshow im Gymnasium am 18. Oktober.

Auch Dauerbrenner sind dabei

Bei den mehrwöchigen Kursen gibt es keine größeren Veränderungen. „Vom Umfang der Kursstunden her entspricht das aktuelle dem vergangenen Wintersemester“, sagt Schmidlin. Dauerbrenner wie „Yoga für die Frau ab 50“ oder das „Literatur-Café“ gibt es also auch in diesem Semester wieder. Es finden sich aber auch ein paar neue Kursangebote: „Produktiver durch den Alltag“ zum Beispiel; ein Kurs, bei dem das Selbstmanagement geschult werden soll. Oder ein Tanzkurs für Kinder und Jugendliche. Letzteren zählt Schmidlin zur Sparte „ausbaufähig- und würdig“, da das Kursangebot der Spaichinger VHS-Stelle im „jungen Bereich“ noch schmal besetzt sei.

Komplett umstrukturieren möchte Schmidlin das bestehende Angebot aber nicht. „Es ist ein unglaubliches hohes Niveau, was die Breite angeht“, sagt der 44-Jährige. Das große Problem bei neuen wie bewährten Kursen sei es, passende Dozenten zu finden. In dieser Frage könnte sich Schmidlin gut vorstellen, für die folgenden Semester auch sein Stuttgarter Netzwerk zu bemühen, zum Beispiel für Exkursionen in verschiedene Landesausstellungen. Ob das bei den Spaichingern ankommt? „Das ist natürlich alles eine Frage der Akzeptanz des Publikums“, ist sich Schmidlin bewusst.

Die Interessen des Spaichinger VHS-Publikums muss der frischgebackene Leiter erst noch kennenlernen. Dafür will er sich in seiner ersten Woche besonders viel Zeit nehmen: „Ich werde Frau Winker aus der Verwaltung etwas entlasten, mir den Trolli schnappen und das neue Programm selbst unter den Leuten verteilen.“

Das neue Programm der Volkshochschulen Tuttlingen, Spaichingen und Trossingen erscheint am Mittwoch, 5. September. Weitere Infos zu den einzelnen Kursen und Anmeldungen unter www.vhs-tuttlingen.de.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen