Najely Chumana sprudelt vor Ideen

Lesedauer: 6 Min

Najely Chumana mit ihrem Buch „Sammel Tammel“.
Najely Chumana mit ihrem Buch „Sammel Tammel“. (Foto: Elke Reinauer)
Elke Reinauer

„Ich definiere mich immer wieder neu und sprudle vor Ideen“, sagt Najely Chumana über sich selbst und ihr Leben als Tänzerin, Schauspielerin, Autorin und Choreografin. Ob Schauspielengagements in Hannover und Konstanz oder das Schreiben ihres Kinderbuches: Die Frau mit den nordafrikanischen Wurzeln ist vielseitig und spontan. Einer Eingebung folgend habe es sie nach Spaichingen verschlagen, wo sie seit vier Jahren lebt.

„Ich war mal wieder auf dem Sprung und auf dem Weg zur Filmpremiere von „Ein Fall für Pegasus“ nach Zürich. Ich fuhr durch Spaichingen und wurde hier fündig.“ Seitdem lebt sie in einem Haus in Spaichingen. Sie habe hier ein besonderes altes Fachwerkhaus gefunden, das sie renoviert. Seitdem lebt sie in Spaichingen. „Ich mache es mir hier schön“, sagt die Schauspielerin, die schon viel in Deutschland und der Welt herumgekommen ist: Engagements in Theatern in Hannover, Celle und zuletzt am Bodensee.

Chumana wuchs bei Stockach auf. Schon als Kind verkleidete sie sich gerne und schlüpfte in verschiedene Rollen. „Ich war eine verrückte Nudel“, sagt sie und lacht. Sie sang und tanzte, ihre Mutter, eine Organistin, förderte die Ambitionen ihrer Tochter. Ihre Sehnsucht nach Theater und Kunst führte sie schließlich mit 17 Jahren nach Hamburg, wo sie an der Stage-School eine Tanz- und Gesangsausbildung absolvierte. Anschließend nahm sie Schauspielunterricht an der Internationalen Theaterschule in Stuttgart und bei verschiedenen Lehrern. „Ich sehe mich als Suchende und Forschende“, sagt sie. Doch was sie in der Theaterarbeit suchte, fand sie in zahlreichen Engagements selten. „Der Zusammenhalt, als ein Ensemble für etwas zu stehen, seiner Intuition zu folgen und dem Publikum mehr zu geben als Unterhaltung.“ Das habe ihr gefehlt. Theater müsse tiefer gehen und auch ein Aufbrechen der Gesellschaft fordern, sagt sie. „Ich möchte andere Menschen mit Theater anstoßen, zu erkennen, wer wir wirklich sind, oder wer wir sein können.“

Vor gut zehn Jahren schrieb Chumana ein Kindertheaterstück, „Sammel Tammel“, aus dem ein Kinderbuch entstand. Das Theaterstück führt sie in Englisch und Deutsch auf, das Buch ist in elf Sprachen erschienen. Dabei half ihr ein Netzwerk von Freundinnen verschiedener Herkunft. „Die Übersetzerinnen sind alle Mütter, das war mir wichtig.“ Das Buch verlegte sie im Eigenverlag.

Sammel Tammel ist ein achtjähriges Mädchen, das alles sammelt, was ihr in die Hände fällt. Sie verkleidet sich gern und schlüpft in verschiedene Rollen. Eines Tages stöbert sie im Haus ihrer Großmutter in einer Schmuckschatulle. Sie findet eine Perlenkette und legt sich diese um. Am Ende kommen die Großeltern zurück, Sammel Tammel stiehlt sich unbemerkt aus dem Haus. Am Ende kehrt sie noch einmal zurück und die Großmutter schenkt ihr die Perlenkette. Durch das Buch sollen Kinder die Welt des Theaters kennenlernen und spielerisch Sprachen lernen. Genau wie ein Kind entwickle sich das Sammel-Tammel-Projekt stetig weiter, so Chumana.

Auch in ihrem Leben spielt Bewegung eine große Rolle. „Ruhe ist nicht wirklich Entwicklung“, sagt sie. Sie möchte noch viel sehen, erfahren und ausprobieren. Deshalb war sie kürzlich in der SWR Fernsehsendung „Sag die Wahrheit.“ Dort spielte sie eine Bollywood-Tänzerin. „Ich musste mal wieder raus und etwas Neues erleben“, sagt sie, und da sei dieser Auftritt wie gerufen gekommen.

Weitere Projekte sind geplant, so singt sie zum Beispiel mit Bildhauer Frieder Preis Songs aus den 60er Jahren und hat im Juli einen Auftritt bei der Kunststiftung Rottweil. „Ich bin sehr diszipliniert, wenn es um Musik und Tanz geht“, sagt sie über ihre Arbeit. In der Schauspielerei könne sie etwas freier sein.

Wenn sie in die Zukunft blickt, sieht sie zahlreiche Möglichkeiten und Ideen. Eine semi-professionelle Moderndance-Truppe in Spaichingen aufzubauen, zum Beispiel. „Das Leben geht ständig voran“, sagt sie.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen