Modell-Segler starten wie die echten Vorbilder

Lesedauer: 3 Min
Das neue, alte Team: Schriftführer Uwe Hohl, Vorstand Oliver Kinkelin, Kassierer Christoph  Hugger , Stellvertreter Felix Maschk
Das neue, alte Team: Schriftführer Uwe Hohl, Vorstand Oliver Kinkelin, Kassierer Christoph Hugger , Stellvertreter Felix Maschk (Foto: privat)

Im nächsten Jahr feiert die noch Modellfluggruppe Spaichingen ihr 40-jähriges Bestehen. Hierzu sind die unterschiedlichsten Aktivitäten und eine zentrale Veranstaltung in der Festhalle in Spaichingen geplant. Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins am Samstag besprachen die Mitglieder die Jubiläumsfeier.

Die Teilnahme am Kinderferienprogramm, Schnuppertage und Infoveranstaltungen sollen das Jubiläumsjahr prägen. Schon 2011 soll hierzu bereits der Grundstein gelegt werden; wichtigste Voraussetzung ist laut Verein eine große Mannschaft an Helfern.

Die Mitgliederzahlen steigen

Bei den Wahlen wurden in ihren Ämtern der Vorsitzende Oliver Kinkelin und sein Stellvertreter Felix Maschke bestätigt. Nachdem Christoph Hugger die letzten zwei Jahre als Kassier und kommissarisch als Schriftführer tätig war, wird ihn nun Uwe Hol als neuer Schriftführer unterstützen. Hugger wird das Amt als Kassierer weiter wahrnehmen. Zuständig für die Nachwuchsförderung ist ab sofort Andreas Knebelkamp.

Schlepptag für Segelflugzeuge

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte soll in diesem Jahr ein Schlepptag für funkgesteuerte Flugzeuge angeboten werden. Hierbei werden Segelflugzeuge an einer Elektrowinde auf Höhe geschleppt, genau wie bei den echten Vorbildern auf dem Klippeneck.

Zum Abschluss der Versammlung fand die Siegerehrung der „Vereinsmeisterschaft im Elektrosegelflug“ vom vergangenem Jahr statt. Sieger und bester Pilot wurde dabei Jan Buck. Gefolgt von Christian Hohl und Stefan Stumpp. Martin Wenzler erreichte den vierten Platz. Timo Hauser und Oliver Kinkelin belegten die Plätze fünf und sechs. Dicht gefolgt von Gastpilot Uli Hauser sowie den Teilnehmern Uwe Hohl und Christoph Hugger.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen