Mitarbeiter machen sich fit fürs Zeltlager in Irndorf

 Die Mitarbeitende des Jungscharcamp Irndorf vom 6. bis 18. August freuen sich auf das kommende Zeltlager und ihre „Zeltkinder“
Die Mitarbeitende des Jungscharcamp Irndorf vom 6. bis 18. August freuen sich auf das kommende Zeltlager und ihre „Zeltkinder“ und bereiten sich Top vor. (Foto: EJW Bezirk TUT)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Ein Teil der 30 jungen ehrenamtliche Mitarbeitende des diesjährigen Jungschar-Camp des Evangelischen Bezirksjugendwerks Tuttlingen hat sich Ende April zu einem Vorbereitungswochenende in Trossingen im Johannes-Spreter-Gemeindehaus getroffen. Die intensive Vorbereitungsphase ist längst angelaufen und die Mitarbeitende sind richtig froh, nach Zoom-Meetings nun wieder live miteinander die zehn Tage des Camps planen zu können.

Nach einer kreativen Sammelphase konnten verschieden Programmpunkte auf die zehn Tage des Camps verteilt werden. Die engagierten Mitarbeitende waren aus verschiedenen Orte des Kirchenbezirks Tuttlingen gekommen - aus Hausen ob Verena, Deilingen, Schura, Balgheim, Denkingen, Tuningen, Rottweil, Trossingen und auch darüber hinaus. Zunächst ging es um die Zelteinteilung: Welche zwei bis drei Mitarbeitende kommen zusammen in ein Zelt, um sich dann jeweils um acht bis zehn Kinder zu kümmern? Wer passt zu wem? Was ist am besten für die Teilnehmenden? Während der zwei Tage gab es auch viel Zeit für Spaß, Quatsch und Kennenlernen. Das Bezirksjugendwerk freut sich jedenfalls wieder über ein kompetentes Leitungsteam: Ann-Sophie Hohner aus Schura, Joschua Schmidt und Luisa Feifel aus Trossingen und Paul Stiehler aus Ludwigsburg - ehemals FSJler beim Bezirksjugendwerk übernehmen diese Aufgabe. Ansprechpartnerin beim Bezirksjugendwerk ist die Bezirksjugendreferentin Ingrid Klingler.

Allen Mitarbeitenden spüre man schon jetzt beim Vorbereiten an, dass sie sich auf eine tolle Zeit mit den Kindern freuten und den Sommer mit den Ferien kaum erwarten können, meint Ingrid Klingler. Die Mitarbeitende würden Freizeiten lieben - das zeichne sie aus, so sind sich die Verantwortlichen im Bezirksjugendwerk einig.

Noch gibt es freie Plätze für das Jungschar-Camp in Irndorf vom 6. bis 15. August für Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren. Informationen und Anmeldedokumente dazu und zu weiteren Freizeitangeboten findet man auf der Homepage des Evangelischen Jugendwerks Bezirk Tuttlingen in Spaichingen, Angerstraße 44, Telefon 07424/5227 oder E-Mail info@ejw-bezirktut.de - www.ejw-bezirktut.de.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie