Kinder dürfen wieder in Kitas

Lesedauer: 2 Min
ARCHIV - 24.04.2019, Brandenburg, Wandlitz: Kinderrucksäcke hängen im Eingangsbereich in einem Kindergarten. (zu Netzwerktreffe
ARCHIV - 24.04.2019, Brandenburg, Wandlitz: Kinderrucksäcke hängen im Eingangsbereich in einem Kindergarten. (zu "Netzwerktreffen zum Auftakt für die geplante Kita-Rechtreform in Brandenburg") (Foto: Monika Skolimowska)
Schwäbische Zeitung

Die Stadt kehrt ab dem 29. Juni mit den städtischen Kindergärten und Kitas vollständig zum Regelbetrieb zurück. Denn in dieser Altersgruppe sei, das hätten internationale und nationale Studien ergeben, der Regelbetrieb ohne Einhaltung der Abstandsgebote innerhab der Gruppen möglich. Auch die Betreuungskräfte sollen möglichst konstant in den Gruppen gehalten werden.

Um trotzdem Vorsorge zu treffen, müssen die Eltern eine Mund-/Nasenbedeckung beim Abgeben der Kinder tragen, den Kindern wird mit Einverständnis der Eltern die Stirntemperatur gemessen und bei Erkältungssymptomen und erhöhter Temperatur ist keine Teilnahme erlaubt, so die Stadt.

Mittagesssen- und Teekochen entfällt bis zu den Sommerferien. Deshalb sollen die Kinder genug Vesper und Getränk mitbringen.

Die Märzgebühren sollen zeitnah rücküberwiesen werden.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade