Diese Kamera erfasste die aus der Robert-Koch-Straße/Längelenweg kommenden Fahrzeuge.
Diese Kamera erfasste die aus der Robert-Koch-Straße/Längelenweg kommenden Fahrzeuge. (Foto: Fotos: Merkt)
Redaktionsleiterin

Kameras an verschiedenen Straßen, dunkle Plastikkästen und ein Anhänger mit dem Aufdruck „Geovista“ sind am Montagabend und Dienstag in Spaichingen und Balgheim zu sehen gewesen. Der Grund: Verkehrserhebungen für die Umgehungsstraßenplanung Spaichingen/Balgheim.

Dabei haben Kameras an 15 Knotenpunkten gefilmt, wie viele Pkw, Transporter und Lkw von wo kommend in welche Richtung gefahren sind, informiert auf Anfrage dieser Zeitung Florian Krentel, Projektleiter Ortsumfahrung B 14 Balgheim/Spaichingen im Büro Fichtner Water and transport, in Freiburg. Auf diesen Aufnahmen sei aber nur die Fahrzeugart erkennbar.

Dann gab es zehn Kameras, die je in einer Richtung auch die Kennzeichen erfasst haben, um dadurch herauszufinden, wie viel Verkehr Durchgangs- und wie viel Verkehr in Spaichingen beginnt und endet (Quell- und Zielverkehr).

Die Kennzeichen werden aber für die weitere Bearbeitung und Auswertung chiffriert, sagt Dennis Müller vom Regierungspräsidium in Freiburg, unter dessen Federführung die Planung der Umgehungsstraße gemacht wird und der Auftraggeber des Verkehrsgutachtens ist.

Das jüngste Verkehrsgutachten ist eine Forschreibung desjengen von Modus Consult aus den 90er Jahren und stammt aus dem Jahr 2000.

Die von der von Fichter beauftragten Firma Geovista hat am Montagabend aufgebaut und am Dienstag zum einen die Stoßzeiten von 6 bis 10 und 15 bis 19 Uhr und zum anderen 24 Stunden gemessen. Abgebaut wurde wieder bis Mittwoch. Das neue Gutachten auf der Basis der Daten vom Dienstag wird nach der Auswertung in ein paar Monaten wieder zusammen geführt mit der Planung der Straße. Bestandteil dessen sind dann auch die Prognosen der Verkehrsentwicklung bis 2035, so Müller.

Bei diesen Prognosen sind Modelle selbstfahrendem, leistungsfähigerem Individualverkehr oder mögliche CO2-relevante Entscheidungen politischer Art nicht einberechnet, denn es gibt derzeit keine Anzeichen, dass die Politik hier maßgebliche Änderungen anschiebt, so Krentel.

Daher wird auf der Basis der derzeit verfügbaren Daten und Hochrechnungen – in Baden-Württemberg wird noch mit eher steigendem Verkehrsaufkommen gerechnet – gearbeitet.

Mit den dann im Gutachten erarbeiteten Erkenntnissen werden die Planer eine Grundlage dafür haben, wie sie etwa die Anbindungen der künftigen Umgehungsstraße an die vorhandene B 14 auslegen müssen, also mit welcher Belastung hier zu rechnen ist.

Abgeleitet aus den Daten sind natürlich auch Erkenntnisse im Bezug auf zu erwartende Lärmbelastungen und ähnliches. Die Nebenströme, etwa Ausweichverkehr über die Balgheimer- und Hindenburgstraße seien ebenfalls durch die Aus- und Einfahrten an den Knotenpunkten erfasst, so Krentel. Computersimulationen machen dann das Bild klar und lassen zu, die Effekte der Umgehungsstraße zu berechnen.

Balgheim will Südtrasse

Noch sind nicht alle möglichen Planvarianten ausgearbeitet. Klar ist zum Beispiel noch nicht, wie Balgheim umfahren werden soll.

Laut einem Gemeinderatsbeschluss soll die bisher vorgesehene Trasse, die die südlich von Balgheim gelegenen Felder durchschneidet und etwas hinter der Eisenbahnbrücke wieder einschwenkt, deutlich südlicher verlaufen. Die Balgheimer wollen die Umgehungsstraße an die Hochspannungsleitung Richtung Wald rücken und erst an der Gemarkunsggrenze zurück in die B 14 fließen lassen, berichtet auf unsere Anfrage Bürgermeister Helmut Götz.

Eine weitere offene Frage ist die der Finanzierung einer Querspange, also eines ableitenden Straßenabschnitts weitgehend auf Balgheimer Gemarkung in die heutige B 14 an der Gemarkungsgrenze bei der Einmündung Balgheimer Straße. Hier müsse man erst die Voruntersuchungen abwarten, so Götz.

Das Gutachten das jetzt erstellt wird, koste „gut fünfstellig“, so Müller. Danach können die Planungen weiter gehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen