Preiswürdig: (von rechts) Michael Hurst (2. Vorsitzender Förderkreis), Gerhard Blattau (Preisträger), Kristina Oldenburg und Gi
Preiswürdig: (von rechts) Michael Hurst (2. Vorsitzender Förderkreis), Gerhard Blattau (Preisträger), Kristina Oldenburg und Giustina Gentile (Preisträger), Regina Berner (1. Vorsitzende Förderkreis) und Sandra Frank (Kassiererin Förderkreis). (Foto: pr)

Der Förderkreis Festivalstimmen Tuttlingen hat am Sonntag nach einer künstlerischen Präsentation der angemeldeten jungen Talente vor einer sechsköpfigen Jury seinen diesjährigen Förderpreis vergeben. Unter den zahlreichen Teilnehmern waren eine Harfinistin aus Brigachtal, Musiker und Tänzerinnen. Der Preis in Höhe von 350 Euro wurde schließlich zu einer Hälfte dem Hip-Hop-Tanzduo Giustina Gentile & Kristina Oldenburg (Trossingen) und zur anderen Hälfte dem Solosänger Gerhard Blattau (Spaichingen) übergeben.

Das jeweils 16-jährige Tanzduo wird an der Tanzschule Trossingen von Verena Colaccico ausgebildet und überzeugte laut Pressemitteilung durch eine eigene Choreographie mit abwechslungsreichen und teilweise akrobatischen Elementen. Der erst zehnjährige Gerhard Blattau bestach mit dem souveränen und präzisen Vortrag eines Volkslieds und eines Popularsongs in deutscher Sprache.

Auch für 2019 will der Förderkreis diesen Geldpreis an junge Künstler aus der Region Tuttlingen, Rottweil und Villingen-Schwenningen ausloben. Anmeldeformulare und Teilnahmebedingungen finden Interessenten auf der Homepage www.festivalstimmen-tuttlingen-verein.de.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen