Im Sommer soll es wieder ein Traktorentreffen in Deilingen-Delkhofen geben.
Im Sommer soll es wieder ein Traktorentreffen in Deilingen-Delkhofen geben. (Foto: Archiv: Geiselmann)
Schwäbische Zeitung
Hermann Geiselmann

Die zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder des Traktoren-Clubs Deilingen-Delkhofen sind allesamt bei der Generalversammlung in geheimer Wahl wiedergewählt worden. Peter Schnekenburger, Erster Vorsitzender, entschloss sich zu einer nochmaligen Kandidatur und wurde auch mit einer hohen Stimmenzahl wiedergewählt.

Schnekenburger hatte seinen Rückzug aus dem Amt des Vorsitzenden für die Zukunft angekündigt, aber jetzt erklärt, dass er angesichts des bevorstehenden großen Traktorenfests diesen Sommer nochmal weitermachen würde.

Weitere Vorstandsmitglieder, die in der Hauptversammlung wieder gewählt wurden, sind der Schriftführer Marc Reger und die Beisitzer Stefan Schätzle, Hans Denkinger und Leonardo Locurcio. Kassenprüfer sind Jürgen Denkinger und Andreas Wuhrer.

Peter Schnekenburger lobte die Arbeit im „Schwungrad“. Dann kam er auf das große Traktorentreffen zu sprechen und darauf, dass die Vorbereitungen dazu alle Mitglieder wieder zu intensiver Mitarbeit fordern werden. Sechs Ausschusssitzungen wurden abgehalten. Schriftführer Marc Reger sprach von Ausfahrten, Besuchen von Ausstellungen und Restaurierungsarbeiten.

Kassierer Marc Maier führte außerplanmäßige Investitionen an, die die Jahresbilanz leicht ins Minus rutschen ließen, was allerdings kein Beinbruch sei, da der Kassenstand recht komfortabel sei. Die Heizung musste repariert werden und ein Rohrbruch führte zu weiteren Kosten, vor allem auch eine erhöhte Wasser- und Abwasserrechnung.

Kassenprüfer Andreas Wuhrer stellte dem Kassierer ein hervorragendes Zeugnis aus und empfahl seine Entlastung. Diese empfahl auch Bürgermeister Ragg für die Gesamtvorstandschaft, die das ganze Jahr hindurch solide und zielführend gearbeitet habe. Auch hoffe er auf gutes Wetter beim Traktorentreffen. Die Organisation und Durchführung sei bei dem Club in besten Händen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen