Grundschule Reichenbach organisiert Aktionstage

Lesedauer: 2 Min

Aufmerksam lauschten die Schüler bei der Vorleseaktion.
Aufmerksam lauschten die Schüler bei der Vorleseaktion. (Foto: Grundschule Reichenbach)

Die Grundschule Reichenbach hat Aktionstage organisiert. Themen waren ein Energie- und Klimaschutzprojekt sowie „Lesen in der Schule“.

Die Klassen 3 und 4 erlebten im Heimat- und Sachunterricht ein besonderes Highlight. Ein Experte von der Energie-Agentur entführte die Kinder laut Pressemitteilung in die spannende Welt des Energiesparens. Mit einem abwechslungsreichen Programm wurde den Kindern die Problematik des Energieverbrauchs nahegebracht und gemeinsam nach Lösungen zum Energiesparen gesucht. Ob faszinierende Experimente oder ein lustiges Quiz – die Kinder waren mit Begeisterung dabei. Zu Hause durfte jeder mit einem Strommessgerät die größten „Stromfresser“ ausfindig machen und in der Schule davon berichten. Nun kann das neu erlernte Wissen gleich im Alltag angewendet werden.

Die Grundschüler genossen einen Vorlesetag in der Schule. In kleinen Gruppen zogen die Kinder durchs Schulhaus und bekamen an verschiedenen Orten spannende, lustige oder gruselige Geschichten vorgelesen. Dabei stellten sich zahlreiche Mütter und auch Großmütter als Vorleser zur Verfügung. So genossen die Schüler ein abwechslungsreiches und vielfältiges Vorleseprogramm. Die Kinder lauschten gespannt und waren mucksmäuschenstill.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen