Gold für Denkinger Spender

Lesedauer: 2 Min

Die Geehrten: (von links) Bürgermeister Rudolf Wuhrer, Martina Zeiner, Ralf Hafner, Peter Doser, DRK-Vorsitzende Sybille Fetzer
Die Geehrten: (von links) Bürgermeister Rudolf Wuhrer, Martina Zeiner, Ralf Hafner, Peter Doser, DRK-Vorsitzende Sybille Fetzer (Birgit Kaufmann fehlt auf dem Foto). (Foto: Alois Groß)

125-maliges Blutspenden ist im Denkinger Gemeinderat geehrt worden. Bürgermeister Rudolf Wuhrer und die Vorsitzende der DRK-Ortsgruppe Sybille Fetzer nahmen die Ehrung vor. Dabei betonte Wuhrer, dass 19 Prozent des gespendeten Blutes für Krebskranke verwendet werde, 16 Prozent für Herzkranke und 16 Prozent für Magen-/Darmoperationen. Erst an vierter Stelle komme der Bluteinsatz bei Unfällen. Er richtete den Appell an alle, Blut zu spenden, wer gesundheitlich dazu in der Lage sei. Für 25 Blutspenden erhielten die Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und der Zahl 25 Ralf Hafner, Birgit Kaufmann und Martina Zeiner. Für 50 Blutspenden erhielt Peter Doser die Blutspender-Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und der Zahl 50. Von der Gemeinde gab es Flüssiges für die Bluterneuerung. Das Foto zeigt (von links) Bürgermeister Rudolf Wuhrer, Martina Zeiner, Ralf Hafner, Peter Doser, DRK-Vorsitzende Sybille Fetzer, Birgit Kaufmann fehlt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen