Geblitzt mit 201 Stundenkilometern

Lesedauer: 1 Min

In die Falle gegangen: Bei einer Geschwindigkeitsmessung bei Dotternhausen müssen mehrere Fahrer mit Bußgeldern und Schlimmerem
In die Falle gegangen: Bei einer Geschwindigkeitsmessung bei Dotternhausen müssen mehrere Fahrer mit Bußgeldern und Schlimmerem rechnen. (Foto: dpa)

Am Sonntag hat die Polizei auf der B 27 zwischen Dotternhausen und Schömberg eine Geschwindigkeitsmessung gemacht. Um kurz vor 11 Uhr stellten sie auf dem dreispurig ausgebauten Teilstück der Bundesstraße im Bereich „Fuchsloch“ eine Radarkontrolle auf und bauten die um 15 Uhr wieder ab. In dieser Zeit erwischte die Polizei rund 200 Temposünder, die schneller als die erlaubten 100 Milometer pro Stunde fuhren. Insgesamt wurden 2700 Fahrzeuge gemessen. Spitzenreiter unter den Verkehrsraudis war ein Porsche, der mit Tempo 201 durch den Messbereich fuhr. Weitere elf Fahrzeuge fuhren mit weit überhöhter Geschwindigkeit. Diese Fahrer müssen mit einem Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen