Florian Winker besser als die Bestzeit

Lesedauer: 3 Min

Florian Winker vom SSV Spaichingen gewann den Berglauf vor Andreas Crivellin. Bei seinem Erfolg verbesserte er seine eigene Bes
Florian Winker vom SSV Spaichingen gewann den Berglauf vor Andreas Crivellin. Bei seinem Erfolg verbesserte er seine eigene Bestzeit. (Foto: Eberhard Geißler)

Vor zahlreichen Zuschauern im Ziel haben sich die beiden dominierenden Läufer Florian Winker (SSV Spaichingen) und Andreas Crivellin (Oberndorf) beim Spaichinger Berglauf ein packendes Duell bis zum Zielstrich geliefert. Unterwegs hatte Florian Winker einige Meter Vorsprung herausgelaufen. Bis zur Zielgeraden kämpfte sich Crivellin, obwohl er bereits das Radrennen in den Beinen hatte, wieder heran und unterlag nur um einen Wimpernschlag. Mit 16:59 Minuten unterbot Winker seinen eigenen Streckenrekord um 23 Sekunden. Die nächsten Verfolger lagen weit zurück. Mit 28 Startern war das Feld doch recht überschaubar.

Beim zuvor ausgetragenen Radrennen im Einzelstart erzielte Stefan Schotte (Waldmössingen) mit 10:51 Minuten die schnellste Zeit. Das ist immerhin eine Durchschnittsgeschwindigkeit von über 23 Kilometern in der Stunde auf der 4,2 Kilometer langen Strecke, auf der 280 Höhenmeter bewältigt werden müssen. Für den 26-Jährigen, der erst vor einem Jahr mit dem Wettkampfsport begonnen hatte, war es sein bisher größter Erfolg. Die zweitschnellste Zeit fuhr Multisportler Andreas Crivellin in 11:02 Minuten vor Matthias Hivner (Kissing) in 11:22 Minuten. Schnellster Teilnehmer aus dem Kreis Tuttlingen im Radfahren war der 20-jährige Simon Kempf aus Mühlheim (RSG Zollernalb) als Vierter in 11:25 Minuten. Bester Spaichinger wurde Christoph Timm auf Platz 15 in 13:04 Minuten. Schnellste Frau in respektablen 14:45 Minuten wurde Jeannine Mark (RC Villingen) vor Maria Ludwigs (RIG Freiburg), die im Ziel 47 Sekunden zurücklag. Weiterhin Bestand haben die Streckenrekorde bei den Männern (10:26,94 Minuten) und bei den Frauen (12:53,11 Minuten).

Die Jahrgänge 2007 und jünger hatten eine verkürzte Strecke von 1,7 Kilometern zu bewältigen. Die schnellste Zeit auf dem Rad fuhr Laurenz Timm (Gymnasium Spaichingen) in 4:57 Minuten, zeitgleich mit Elisa Dingler (Balingen). Sechs Sekunden zurück kam Luisa Merkel (Gymnasium Spaichingen) ins Ziel. Den Pokal für die Schulwertung konnte das Gymnasium Spaichingen mit nach Hause nehmen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen