Feuerwehr holt eingeschlossene Person aus Aufzug

Lesedauer: 2 Min
Die Spaichinger Feuerwehr hatte am Montagmittag einen Einsatz in der Europastraße, um einen Person aus einem steckengebliebenen
Die Spaichinger Feuerwehr hatte am Montagmittag einen Einsatz in der Europastraße, um einen Person aus einem steckengebliebenen Aufzug zu befreien. (Foto: Feuerwehr Spaichingen)
Schwäbische Zeitung

Eine Notrufmeldung aus der Europastraße hat die Spaichinger Feuerwehr am Montagmittag gegen 12 Uhr erricht. Der Aufzug eines mehrgeschossigen Wohngebäudes war zwischen zwei Geschossen stehen geblieben. Eine Person, die sich in der Aufzugskabine aufhielt, war darin eingeschlossen. Sie hatte die Rettungskräfte über die Notruftaste des Aufzugs auf Ihre missliche Lage aufmerksam gemacht.

Die sieben angerückten Wehrmänner sowie der hinzugerufene Hausmeister erkundeten zunächst den genauen Standort des steckengebliebenen Aufzugs im Aufzugsschacht, heißt es im Bericht der Feuerwehr. Dann ginen sie in den Maschinenraum des Aufzugs, um die Anlage stromlos zu schalten. So konnte dann unter Verwendung speziellen Werkzeugs eine Fahrschachttür bei der feststeckenden Kabine geöffnet werden. Auf diese Weise konnte die Person wohlbehalten und sichtlich erleichtert gerettet werden, berichtet die Feuerwehr.

Die Feuerwehr Spaichingen war mit zwei Einsatzfahrzeugen rund eine halbe Stunde vor Ort.

Bereits in der vergangenen Woche war die Feuerwehr Spaichingen zweimal aufgrund von Notrufmeldungen aus einem Aufzug gerufen worden.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen