Festsaal des Gewerbemuseums wird zum Konzertsaal

Lesedauer: 2 Min
 Katalin Theologitis und Winfried Rademacher musizieren.
Katalin Theologitis und Winfried Rademacher musizieren. (Foto: Presse)
Schwäbische Zeitung

Karten gibt es bei Lena Grimm, Marktplatz 20 in Spaichingen, Telefon 07424 / 960 73 79 und allen anderen VIBUS-Vorverkaufsstellen in der Region.

Die Reihe des Gewerbemuseums Spaichingen „Kultur im Festsaal“ wird am Samstag, 20. Oktober, um 19.30 Uhr mit einem Violinsonaten-Konzert fortgesetzt. Violinist ist Professor Winfried Rademacher, der seit 1993 an der Musikhochschule Trossingen unterrichtet.

Er ist ein international gefragter Kammermusiker und Dozent. Am Klavier begleitet wird Rademacher von der ungarischen Pianistin Katalin Theologitis, die ebenfalls an der Musikhochschule in Trossingen unterrichtet. Auf dem Programm stehen Violinsonaten von W.A. Mozart, Franz Schubert und César Franck. Erstmals wird der neue Konzertflügel im Festsaal erklingen.

Als Solist, Konzertmeister und Orchesterleiter war Winfried Rademacher Mitglied renommierter Orchester, unter anderem in Salzburg und Zürich. 2017 wurde ihm mit seinem Linos Ensemble der „ECHO Klassik Preis 2017“ verliehen. 1986 nahm er eine Professur an der Musikhochschule Lübeck an, seit 1993 unterrichtet er als Professor für Violine an der Musikhochschule Trossingen.

Auch international ist Rademacher als Dozent gefragt. Zahlreiche CDs und Rundfunkaufnahmen dokumentieren den hervorragenden Ruf seiner Ensembles. Winfried Rademacher spielt auf einer Nicolo Gagliano Geige von 1733.

Katalin Theologitis ist eine ungarische Pianistin, die ihre Ausbildung in Ungarn und an der Musikhochschule Trossingen absolvierte. Neben ihrer Konzerttätigkeit unterrichtet sie an der Musikhochschule in Trossingen, an der Musikakademie Villingen-Schwenningen und leitet verschiedene Chöre.

Karten gibt es bei Lena Grimm, Marktplatz 20 in Spaichingen, Telefon 07424 / 960 73 79 und allen anderen VIBUS-Vorverkaufsstellen in der Region.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen