Die Speisekarte des Sportvereins Spaichingen zur Fasnet 1966.
Die Speisekarte des Sportvereins Spaichingen zur Fasnet 1966. (Foto: Josef Dorn)
Schwäbische Zeitung

Ein kleines Schmankerl für alle, die die Fasnet dieses Jahr vermissen. Die Speisekarte aus dem Jahr 1966 hat Josef Dorn, Ehrenpräsident des Narrenfreundschaftsrings Schwarzwald-Baar-Heuberg, entdeckt.

Regina Wenzler, langjähriges Gemeinderatsmitglied, weiß noch, dass die Karte von der Fasnet des Sportvereins stammt. „Das Motto lautete „Hotel Prim“.“ Sie erinnere sich noch gut daran, da sie von der Familie Stehle als Wäscherinnen verkleidet dabei waren. „In weiß-blau gestreiften Kostümen, die wir auch beim Friseurball in Tuttlingen getragen haben.“ Fasnetsexperten werden im Menü vermutlich bekannte Namen entdecken. Stecken doch hinter den Beilagen Knöpfle und Wissmann(-püree) zwei, die zur Fasnet regelmäßig für Späße gesorgt haben: Arthur Knöpfle und Herbert Wissmann.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen