Ehrungen stehen im Mittelpunkt der Cäcilienfeier

Lesedauer: 5 Min
 Das Bild zeigt alle Jubilare mit Dirigent und Vorstand (von links): Hilde Schuhmacher, KMD Georg Fehrenbacher, Anna Butsch, Evi
Das Bild zeigt alle Jubilare mit Dirigent und Vorstand (von links): Hilde Schuhmacher, KMD Georg Fehrenbacher, Anna Butsch, Evi Bühler, Annemarie Krissmer, Felix Diem, Angelika Mogel, Anita Dinter, Toni di Francescantonio, Michael Kasprzak und Vorstand Alois Spiegel. (Foto: Albert Zirn)
Schwäbische Zeitung

Am 22. November ist das Fest der heiligen Cäcilia. Sie wird seit dem Spätmittelalter als Patronin der Kirchenmusik verehrt. Deshalb halten Kirchenchöre in dieser Zeit die Cäcilienfeier. So auch der katholische Kirchenchor Spaichingen

Zum Auftakt der diesjährigen Feier wurde die Vorabendmesse zum ersten Advent von Kirchenchor und Gregorianik-Schola feierlich musikalisch mit adventlichen Weisen mitgestaltet. Bei der anschließenden traditionellen Cäcilienfeier im Edith-Stein-Haus begrüßte Vorstand Alois Spiegel die Sängerinnen und Sänger mit Partnern sowie die anwesenden passiven Mitglieder. Einen besonderen Gruß richtete er an die Gäste, Präses Pfarrer Aubele, die Pfarrpensionäre Klopp und Merkt sowie an das Pastoralteam.

Er stellte den Abend unter ein Leitwort des heiligen Ignatius von Antiochien: „Nehmt Gottes Melodie in euch auf! So werdet ihr alle zu einem Chor und in eurer Eintracht, in eurer zusammenklingenden Liebe ertönt durch euch hindurch das Lied Christi. Das ist das Lied, das Gott, der Vater, hört. Und so erkennt er euch als Menschen, die zu Christus gehören.“ Es gelte, in dieser Haltung in den Gottesdiensten zu singen, damit das Singen zum Gebet werde.

Der Vorstand dankte den Chorleiter KMD Georg Fehrenbacher für sein unermüdliches Schaffen, das im vergangenen Jahr im wunderschönen und erfolgreichen Konzert am 21. Oktober seinen Höhepunkt fand und allen Sängerinnen und Sängern für ihr Engagement im Chor. Einen besonderen Dank richtete Spiegel an Thomas Blessing, der das Konzert aufgenommen, aufbereitet und daraus für den Chor CDs gebrannt hatte. Ein weiterer Gruß galt den Sängerinnen und Sängern von S(w)inging Pool, die für die Bewirtung der Gäste sorgten. Nach einem gemeinsam gesungenen Tischgebet labten sich Sängerinnen, Sänger und Gäste am Buffet, das unter der bewährten Leitung von Brigitte Campolongo angeboten wurde.

Vorstand Alois Spiegel konnte anschließend folgende Jubilare für langjährige Treue im Chor ehren: Anita Dinter (Alt) und Michael Kasprzak (Gregorianikschola) für zehn Jahre. Für ihr 25-jähriges Singen wurden Angelika Mogel (Alt), Felix Diem und Toni di Francescantonio (beide Tenor) geehrt. Ihnen wurde eine Urkunde und die silberne Anstecknadel des Cäcilienverbandes überreicht. Seit 30 Jahren singt Annemarie Krissmer (Alt) im Chor. Evi Bühler (Alt) singt seit 40 Jahren und wurde dafür vom Cäcilienverband mit einer Urkunde und der goldenen Anstecknadel geehrt.

Die Ehrenmitglieder Hilde Schuhmacher und Anna Butsch (beide Sopran) wurden vom Vorstand für 65 Jahre aktiven Singens im Spaichinger Kirchenchor geehrt. Spiegel überreichte ihnen einen Glückwunschbrief des Bischofs Gebhard Fürst sowie den Ehrenbrief des Cäcilienverbands. Der Chor sang den Jubilaren ein Ständchen. Hilde Schuhmacher trug zur Freude aller Anwesenden in gereimter und humorvoller Form einen Blick zurück in die Geschichte des Chores vor.

Traditionell zeigte danach Albert Zirn einen Querschnitt von Bildern aus dem Chorgeschehen des vergangenen Jahres. Zum Schluss bedankte sich der Vorstand bei allen Mitwirkenden, besonders auch bei den Ehrenmitgliedern Gisela und Rolf Bühler für den „wunderbaren Tischschmuck“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen