Drittklässler besuchen die Feuerwehr

Lesedauer: 2 Min
 Einblicke in die Arbeit und die Ausrüstung der Feuerwehr haben jüngst die Drittklässler der Schillerschule erhalten.
Einblicke in die Arbeit und die Ausrüstung der Feuerwehr haben jüngst die Drittklässler der Schillerschule erhalten. (Foto: Schillerschule Spaichingen)
Schwäbische Zeitung

Vier dritte Klassen der Schillerschule Spaichingen haben jüngst der Freiwilligen Feuerwehr Spaichingen einen Besuch abgestattet. Die Feuerwehrleute Joachim Balk und Oliver Rees nahmen sich die Zeit und führten die Kinder durchs Programm beziehungsweise das Feuerwehrhaus.

Die Kinder hatten schon Vorwissen, da sie das Thema in den Wochen zuvor im Sachunterricht behandelt hatten. In einem ersten Teil sahen die Schillerschüler verbrannte und verkokelte Anschauungsobjekte, die die Feuerwehr von Einsätzen zurückgebracht hatte. Außerdem wurde mit den Kindern geübt, einen Notruf richtig abzusetzen und die wichtige Notrufnummer 112 besprochen.

Im zweiten Teil des Besuches erkundeten die Kinder die Ankleidekabinen der Feuerwehrmänner. Dort durften sie Teile der bis zu 30 Kilogramm schweren Ausrüstung anprobieren. Der Höhepunkt war, laut Pressemitteilung der Schillerschule, als die Kinder in das große Feuerwehrauto reinklettern dürften und das Erklingen der Sirene hörten.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen