Dieter Fleischer wird Ehrenmitglied

Lesedauer: 4 Min
Der Obst- und Gartenbauverein Wehingen konnte zahlreiche langjährige Mitglieder für ihre Treue und Mitarbeit ehren.
Der Obst- und Gartenbauverein Wehingen konnte zahlreiche langjährige Mitglieder für ihre Treue und Mitarbeit ehren. (Foto: Moosbrucker)
Schwäbische Zeitung
Richard Moosbrucker

Im Mittelpunkt der Generalversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Wehingen am Freitagabend in der Schlussbergschule haben der Jahresrückblick und Ehrungen langjähriger Mitglieder sowie die Auszeichnung der besten Fenster- und Vorgartenschmuckliebhaber gestanden. Was Lotte Jelicic als Vorsitzende in kurzen und prägnanten Worten als Jahreszusammenfassung präsentierte, komplettierte Irmgard Huber ausführlichst in gewohnt humorvoller und schwäbisch-pikanter Art und Weise.

Der Obst- und Gartenbauverein hat sich auch im vergangenen Jahr um die Verschönerung des Ortes bemüht, das Kriegerdenkmal und die Streuobstwiese gepflegt, und dabei mitgeholfen, den Kindern den Zugang zum Gärtnern zu erleichtern und ihnen die Ferienlangeweile mit gezielten Aktionen zu vertreiben. Ein geselliger Ausflug und der Wiedereinstieg in die Mosterei trotz Apfelknappheit, das Aufstellen des Maibaumes und diverse andere Aktivitäten haben die Mitglieder im Verein voll gefordert. Irmgard Huber stellte in ihrem Jahresbericht daher lapidar fest: „Statt vieler Sitzunga hond mir meh g´schaffet.“ Sie bedauere, dass „dia Fraid am Fenschterschmuck nohloht“ und daher vielleicht die Einführung eines Tages der offenen Gartentüre sinnvoller wäre.

Kassiererin Loni Weger bilanzierte einen satten Gewinn im Jahresverlauf. Die beiden Kassenprüfer Hubert Kube und Martina Doering bestätigten ihr eine einwandfreie Arbeit. Bürgermeister Gerhard Reichegger bedankte sich beim Obst- und Gartenbauverein dafür, dass er sich so rege an der Verschönerung des Ortes beteiligt habe.

Bei den Wahlen wurde Gudrun Heer als Nachfolgerin von Renate Ristau zur Zweiten Vorsitzenden für zwei Jahre gewählt. Toni Weger wird ein weiteres Jahr die Kasse führen. Gerhard Schnekenburger, Gabriele Grillo und Marianne Abel wurden als Ausschussmitglieder gewählt.

Ehrungen

Alfred Schaz vom Kreisverband machte Werbung für die Aktivitäten, die sich verstärkt auf die Pflege des gärtnerischen Nachwuchses konzentrierten. Er war es auch, der langjährige Mitglieder des Vereins für ihre Treue und Mitarbeit ehrte. So konnte Theo Merkt für 60-jährige, Olga Fleischer für 50-, Hilda Laub für 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden. Auf 25 Jahre bringen es Paul Staller, Heide Pflug, Hans Jelicic, Gabriele Haag und Günter Weber. Alfons Wagner, Waltraud Schänzel und Petra Kube sind seit zehn Jahren dabei.

Eine besondere Ehrung wurde Dieter Fleischer zuteil: Der langjährige Erste Vorsitzende des Vereins wurde von Lotte Jelicic zum Ehrenmitglied ernannt. Fleischer stand 15 Jahre an der Spitze des Vereins, war zwei Jahre lang Zweiter Vorsitzender und zehn Jahre aktiv im Ausschuss des Vereins tätig.

Zum Schluss der Versammlung durften die Mitglieder sich noch an schönen Fotos von Richard Moosbrucker über Natur und Menschen rund um Wehingen erfreuen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen