Die Kirche feiert die Rechte der Frauen

Lesedauer: 2 Min
 Das Martin-Luther-Haus ist Schauplatz der Veranstaltung zum Weltgebetstag.
Das Martin-Luther-Haus ist Schauplatz der Veranstaltung zum Weltgebetstag. (Foto: Czilwa, Frank)
Schwäbische Zeitung

Der Weltgebetstag ist die größte ökumenische Basisbewegung von Frauen weltweit. Am Freitag, 1. März, findet der Weltgebetstag auch in Spaichingen statt – ab 19 Uhr im Martin-Luther-Haus.

Der Tag wird laut Pressemitteilung jeweils am ersten Freitag im März in über 120 Ländern gefeiert. Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich christliche Frauen an diesem besonderen Tag.

Gemeinsam beten und handeln sie dafür, dass Frauen und Mädchen überall in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. In den letzten 130 Jahren wurde der Tag zur größten Basisbewegung christlicher Frauen. In Deutschland beteiligen sich jährlich mehr als 800 000 Frauen, 2019 liegt der Fokus dabei auf den Projekten zu politischer und sozialer Teilhabe.

Zum diesjährigen Weltgebetstag steht mit Slowenien ein europäisches Land im Mittelpunkt. Das jährliche Themenland bereitet die Themen und Inhalte der Gottesdienste vor.

„Kommt, alles ist bereit!“ (nach Lukas 14, 13-24) ist der Leitfaden, der 2019 durch die Liturgie führt. Angestoßen von den Frauen aus Slowenien, möchten sich auch die Spaichinger Gemeinden auf den Weg machen, eine Kirche zu werden, in der mehr Platz ist und alle mit am Tisch sitzen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen