Brennendes Auto fordert Feuerwehr

Lesedauer: 1 Min
Total ausgebrannt ist der Motorraum dieses Wagens.
Total ausgebrannt ist der Motorraum dieses Wagens. (Foto: Feuerwehr)

Der BMW eines 36-jährigen Autofahrers ist am Sonntag gegen 15 Uhr in Brand geraten, als er auf der am Spaichinger Ortsausgang Richtung Aldingen unterwegs war. Geistesgegenwärtig lenkte der Fahrer das Auto auf den Feldweg neben der Straße.

Die Spaichinger Feuerwehr war unter Leitung des Kommandanten Patrick Heim mit 16 Mann und vier Fahrzeugen vor Ort. Die Wehrmänner hatten die meterhohen Flammen dank des auf dem Löschfahrzeug mitgeführten Wassers schnell im Griff.

Während der Löscharbeiten kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen auf der B14. Neben der Feuerwehr war die Polizei mit einem Streifenwagen vor Ort. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den Schaden aber auf 35 000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen