Betrunkener Autofahrer überholt trotz Gegenverkehrs

Lesedauer: 2 Min
 Einen flüchtigen Rollerfahrer sucht die Polizei nach einem Unfall bei Aldingen.
Einen flüchtigen Rollerfahrer sucht die Polizei nach einem Unfall bei Aldingen. (Foto: Marcus Fahrer)
Schwäbische Zeitung

Auf der B 14 zwischen Aldingen und Spaichingen hat ein VW-Fahrer am Mittwochabend gegen 22.15 Uhr trotz nahenden Gegenverkehrs zum Überholen ausgeschert und einen Unfall mit dem entgegenkommenden Fahrzeug einer 34-Jährigen verursacht. Die 34-Jährige versuchte laut Polizei noch, dem Wagen auszuweichen, dennoch stießen die Fahrzeuge seitlich zusammen. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Die Polizei überprüfte die Halteranschrift des Geflüchteten und traf „zwei sehr stark alkoholisierte Personen“ an. Es konnte nicht ermittelt werden, welcher der beiden 44 und 60 Jahre alten Männer den Wagen gefahren hatte.

Ein Atemalkoholtest war aufgrund der starken Trunkenheit nicht möglich. Der Wagen, mit dem der Unfall verursacht wurde, wurde beschlagnahmt. Den Führerschein des 60-Jährigen behielten die Polizeibeamten ein. Der 44-Jährige war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Während des Einsatzes wurden die Beamten aggressiv von dem 44-Jährigen angegangen und bedroht - der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen