Bauarbeiten in Bismarckstraße weitgehend abgeschlossen

Lesedauer: 2 Min
 Aufgrund des guten Wetters konnte an der Bismarckstraße noch bis kurz vor Weihnachten gearbeitet werden. Die Pflasterung der Ge
Aufgrund des guten Wetters konnte an der Bismarckstraße noch bis kurz vor Weihnachten gearbeitet werden. Die Pflasterung der Gehwege soll spätestens Ende Februar 2020 abgeschlossen sein. Im April oder Mai soll dann schließlich der Fahrbahnbelag eingebaut werden. (Foto: Frank Czilwa)
fawa

Die Baumaßnahmen an der Spaichinger Bismarckstraße sind bis auf die Pflasterung der restlichen Gehwegbereiche und den Einbau des abschließenden Fahrbahnbelags abgeschlossen. In Abhängigkeit von der Witterung, so Gerold Honer von der Stadtverwaltung auf Anfrage unserer Zeitung, soll die Pflasterung der restlichen Gehwege bis spätestens Ende Februar 2020 abgeschlossen sein. Der Einbau des Fahrbahnbelages sei dann für April/Mai 2020 geplant.

Seit 19. August habe die beauftragte Firma Gebrüder Stumpp Straßen- und Tiefbau GmbH & Co. KG aus Balingen an der Straße gearbeitet. Aufgrund der guten Witterung konnte bis zum Freitag, 20. Dezember, auf der Baustelle gearbeitet werden.

Im Zuge der Baumaßnahme wurden sämtliche Ver- und Entsorgungsleitungen (also Kanal, Wasser- und Gasleitungen sowie Strom) mit den dazugehörigen Hausanschlüssen erneuert. Die vorhandenen Versorgungs- und Verteilerschächte für die Telekommunikation (Telekom) seien in diesem Zuge ebenfalls erneuert worden, so Gerold Honer. Zudem wurden für eine eventuell spätere Nachverkabelung mit Glasfaserkabeln Leerrohre verlegt.

Der Straßenunter- und Oberbau seien komplett erneuert und verstärkt worden. Der Unterbau der Gehwege wurde erneuert und die Oberfläche wird mit einem Betonverbundpflaster befestigt. Für die Straßenbeleuchtung wurden zudem neue Masten aufgestellt.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich mit Nebenkosten wie Gutachten, Materialprüfungen usw. nach Auskunft der Stadtverwaltung auf zirka 580 000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen