Bagger buddeln in der Spaichinger Europastraße

Lesedauer: 3 Min

Eine einzige lange Baustelle: In der Europastraße sind noch bis Anfang August die Bagger unterwegs.
Eine einzige lange Baustelle: In der Europastraße sind noch bis Anfang August die Bagger unterwegs. (Foto: Caroline Messick)
Crossmediale Volontärin

Kaum ist die Baustelle in der Hauptstraße beendet, schon liegen die Leitungen in der Europastraße offen. Seit Montag werden dort Wasserleitungen und die Straße erneuert. Die Europastraße ist dafür bis Anfang August gesperrt.

Damit die Zufahrt zum Primtal-Center nicht vier Wochen lang blockiert ist, werden die Bauarbeiten in zwei Bauabschnitte unterteilt. Im ersten Teilabschnitt zwischen der Sallancher Straße und dem Gebäude Europastraße 1 liegen die Wasserleitungen zum Teil bereits frei. Sobald die ausgetauscht sind, soll dort bis Mittwoch, 18. Juli, die Fahrbahn erneuert werden, bevor es mit de Bauarbeiten im zweiten Teilabschnitt von der Europastraße 1 bis zur Einmündung der Konrad-Adenauer-Straße weitergeht. Die Arbeiten dort sollen laut Stadtverwaltung bis Donnerstag, 2. August, abgeschlossen sein.

Beide Teilabschnitte sind jeweils während der Baumaßnahmen voll gesperrt. Das Einkaufscenter ist momentan nur über die Robert-Koch-Straße über die untere Zufahrt auf Höhe des Gebäudes Europastraße 3 erreichbar. Die Stellplätze und die Tiefgarage der Gebäude entlang der Europastraße sind in dieser Zeit nicht befahrbar. Die Abbiegespuren von der Sallancher Straße in die Europastraße sind mittlerweile gesperrt. Die Zufahrt zum Primtal-Center über die Hauptstraße und weiter über die Sallancher Straße ist bis voraussichtlich 18. Juli nicht möglich. Das Hinweisschild „Primtal-Center“ an der Hauptstraße kurz vor der Einmündung zur Sallancher Straße weißt diesen Weg fälschlicherweise noch aus. Umleitungsschilder sind nicht aufgebaut. Ausschließlich an der Kreuzung Robert-Koch-Straße Ecke Europastraße steht ein Sackgassenschild mit dem Hinweis, dass die Durchfahrt bis zur Baustelle frei ist. In diesem Bereich ist auch der Zugang zur Konrad-Adenauer-Straße möglich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen