Aktionswoche „Aktiv zur Schule“ endet

Lesedauer: 2 Min
 Die Aktionswoche endet am Freitag.
Die Aktionswoche endet am Freitag. (Foto: Ralf Hirschberger)
Schwäbische Zeitung

Alle Spaichinger Schulen und Kindergärten haben in der vergangenen Woche zum wiederholten Male an der bundesweiten Aktion teilgenommen und die Kinder animiert, aktiv zur Schule oder zum Kindergarten zu kommen.

Die Kampagne entstand, weil sich viele Eltern, Lehrerinnen, Lehrer und die Polizei nicht damit abfinden wollten, dass immer mehr Eltern ihre Kinder mit dem Auto in die Schule bringen. Das führe, laut Pressemitteilung, nicht nur zu einem starken Verkehrsaufkommen rund um die Schulen, sondern würde auch die Entwicklung der Kinder einschränken.

Laut Kampagne würden es Kinder genießen, auf dem Schulweg mit Freunden zu reden und ihre Wege selbstständig zurückzulegen. „Sie lernen mit Gefahrensituationen im Straßenverkehr umzugehen“, so heißt es in der Pressemitteilung. Und weiter: „Zu Fuß gehen, mit dem Roller oder Rad fahren ist gesund, fördert die Aufmerksamkeit, ist sehr energiesparend und somit auch gut für die Umwelt.“

Der Gesamtelternbeirat der Spaichinger Schulen und Kindergärten sehe in der Aktion wieder ein positives Signal für die Zukunft.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen