27-Jähriger rutscht Steilhang hinab

Lesedauer: 2 Min

Eine Vielzahl von Rettungskräften waren vor Ort, um bei Villingendorf einen jungen Mann zu retten, der einen Steilhang hinunter
Eine Vielzahl von Rettungskräften waren vor Ort, um bei Villingendorf einen jungen Mann zu retten, der einen Steilhang hinuntergerutscht war. (Foto: Symbol: dpa)

Schwer verletzt hat sich ein 27-jähriger Mann, als er am Mittwochnachmittag, gegen 16 Uhr, einen Steilhang im Bereich des Soldatenwegs etwa 30 Meter in Richtung des Naherholungsgebiets Fischweiher bei Villingendorf nach unten gerutscht ist.. Da der Verunglückte an einer ungünstigen Stelle lag, wurde eine Vielzahl von Rettungskräften, darunter auch die Bergwacht und der Rettungshubschrauber, alarmiert. Nach der medizinischen Erstversorgung des 27-Jährigen durch den Notarzt und die Rettungskräfte wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber in das Schwarzwald-Baar-Klinikum geflogen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen muss von einem Unglücksfall ausgegangen werden. Der Mann war mit Bekannten auf dem Soldatenweg unterwegs und verlor hierbei seine Mütze. Bei dem Versuch, die im Hang liegende Baseball-Cap zu holen, verlor er den Halt und rutschte das steile Gefälle hinunter. Der 27-Jährige erlitt hierbei schwere Verletzungen und schwebt derzeit in Lebensgefahr

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen