14 neue Altenpflegekräfte haben Ausbildung beendet

Lesedauer: 2 Min
 Die Absolventen zum Altenpflegehelfer mit Klassenlehrerin Gisela Gerst (rechts) und stellvertretender Schulleiterin Marianne Me
Die Absolventen zum Altenpflegehelfer mit Klassenlehrerin Gisela Gerst (rechts) und stellvertretender Schulleiterin Marianne Metzger (hinten links). (Foto: Edith-Stein-Schulen)
Schwäbische Zeitung

An der Edith-Stein-Schule in Spaichingen haben 14 Absolventen die Ausbildung der Altenpflegehilfe abgeschlossen.

„Der Samen, der vor einem Jahr in unbekannte Erde gelegt wurde, ist bei allen Schülerinnen und Schülern aufgegangen“, sagte Klassenlehrerin Gisela Gerst. „Eine bunte Vielfalt, jeder für sich etwas Besonderes, manche noch zart, manche schon richtig stark, aber alle mit viel Energie.“

Für den Abschluss mussten die Absolventen eine schriftliche, mündliche und praktische Prüfung ablegen. Unter Anleitung von Fachkräften können sie nun in Pflegeheimen und bei ambulanten Pflegediensten arbeiten. Davor legen die Schüler noch ihren Abschluss als examinierte Altenpflegefachkraft ab.

Die Absolventen sind: Ajewole Favour Onuwabhagbe, Seniorenzentrum in Brühl Aldingen; Ilvana Balogh, Altenzentrum St. Anna Tuttlingen; Damiano Castiglione, Alta ambulanter Pflegedienst Rottweil; Semih Gökdag, Alta Ambulanter Pflegedienst; Angelika Heubach, Altenzentrum St. Veronika; Aurelia Karrer, Seniorenzentrum Bethel; Schwester Asrita Kullu, Altenzentrum St. Josef Spaichingen; Mary Brenda Nansanja, Dr. Karl-Hohner-Heim Trossingen; Vladylava Neuberger, Dr. Karl-Hohner-Heim Trossingen; Eda Ö., Altenzentrum St. Antonius Mühlheim; Edina Sarajlic, Altenzentrum Bürgerheim Tuttlingen; Martin Slomba, Altenzentrum St. Elisabeth Rottweil; Irina Stang, Katholische Altenhilfe Tuttlingen; Jeton Zekjiri, Altenzentrum Bürgerheim Tuttlingen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen