Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Liederkranzes Seitingen-Oberflacht wurden zahlreiche Mitglieder geehrt.
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Liederkranzes Seitingen-Oberflacht wurden zahlreiche Mitglieder geehrt. (Foto: Jens Geschke)

Der Liederkranz Seitingen-Oberflacht ist stolz auf den neugegründeten Jugendchor mit seinen acht Jugendlichen. Das ist bei der Jahreshauptversammlung deutlich geworden. Allerdings würde sich der Chor über männliche Verstärkung freuen.

Für das kommende Jahr soll die Mitgliederwerbung noch stärker werden, die üblichen Veranstaltungen werden beibehalten, und den Jugendchor sowie die Krankenpflege möchte man mehr unterstützen.

Vorsitzender Helmut Zepf bilanzierte ein positives und harmonisches Jahr. Chorleiterin Judith Lang-Rutha gab sich ebenfalls zufrieden. An Bürgermeister Bernhard Flad ging die Bitte, die Gemeindezuwendungen für die Vereine auf den Prüfstand zu stellen. Er versprach, dies in einer der Gemeinderatssitzungen anzusprechen.

Bei den Wahlen gab es nur eine Änderung. Erwin Spitznagel legte sein Amt als Fähnrich ab, dies wird nun Hubert Kraus zusammen mit Nikolaus Dufner ausüben.

Liederkranz Seitingen-Oberflacht hat 30 aktive Sänger

Stellvertretender Vorsitzender bleibt Peter Kaiser, Schriftführer ist weiterhin Alfons Dufner, als Kassiererin wurde Sarah Kaiser in ihrem Amt bestätigt, genauso wie stellvertretender Kassierer Thomas Pfeiffer, und Steffen Weishaar bleibt weiterhin als Vizechorleiter im Ausschuss.

Der Chor hat insgesamt 178 Mitglieder, davon sind 98 Ehrenmitglieder und 30 Mitglieder, die aktiv singen. Die Mitgliederzahlen sind stabil und das Durchschnittsalter konnte auf 65 Jahre gesenkt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen