Der Kirchenchor bereitet sich auf das Jubiläumskonzert am Sonntag vor.
Der Kirchenchor bereitet sich auf das Jubiläumskonzert am Sonntag vor. (Foto: Jens Geschke)
Jens Geschke

Am Sonntag gibt es in Seitingen-Oberflacht doppelten Grund zum Feiern. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Kirchenchores und des 20-jährigen Bestehens der Seelsorgeeinheit Rietheim-Weilheim, Wurmlingen und Seitingen-Oberflacht wird es in der katholischen Kirche Mariä Himmelfahrt auf dem Kirchberg ein Jubiläumskonzert geben.

Im Jahre 1994 gründete sich aus 24 ehemaligen und neuen Sängern durch die Initiative des damaligen Pfarrers Hubert Fetzer ein neuer Chor, wodurch die kirchlichen Hochfeste und Sonntagsgottesdienste musikalisch neu und festlich gestaltet werden konnten. Der Musiklehrer Thomas Ascher aus Tuttlingen übernahm zum Neubeginn die Chorleiterstelle und formte einen klangvollen und homogenen Chor.

Umfangreiches und abwechslungsreiches Repertoire

Im Laufe der Jahre ergaben sich mehrfache Chorleiterwechsel und Andreas Puttkammer, Daniel Sütö, Holger Stodtmeister, Stefanie Hilche und Anngelique Deininger prägten mit einem besonderen Charisma und Temperament den Chorklang. Jeder dieser Chorleiter brachte auch seine eigene Stilrichtung und Liedauswahl mit, sodass der Chor heute über ein umfangreiches und abwechslungsreiches Repertoire verfügt. Inzwischen besteht der Chor seit 25 Jahren, aber nur noch aus 15 aktiven Sängern, wovon sechs von Anfang an dabei sind und Markus Schmid Chorleiter ist. Die Kirche Mariä Himmelfahrt ist nicht nur wegen ihres kunstvollen Inneren bekannt, sondern auch durch ihre besondere Akustik bei Auftritten von musikalischen Darbietungen.

Der Chor wird beim Jubiläumskonzert von zwei Gastsolisten bei den Männerstimmen und Instrumentalisten der Musikhochschule Trossingen sowie Karlina Krause aus der Gemeinde unterstützt und begleitet. Das Konzert ist auch Auftakt zum 20. Jubiläumsjahr der Seelsorgeeinheit Konzenberg, welches mit diversen anderen Veranstaltungen, auch in den anderen Seelsorgegemeinden, gefeiert wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen