Acht Fußballfreunde haben die Schiedsrichter-Prüfung bestanden und verstärken die Gruppen Tuttlingen und Rottweil. Unser Bild ze
Acht Fußballfreunde haben die Schiedsrichter-Prüfung bestanden und verstärken die Gruppen Tuttlingen und Rottweil. Unser Bild zeigt die Neulinge zusammen mit Bezirksschiedsrichter-Obmann Nenad Popovic (rechts) und den verantwortlichen Lehrwarten. (Foto: Waibel)

Acht künftige Fußballschiedsrichter haben die Prüfung des Neulingskurses bestanden, den die Gruppen aus Tuttlingen und Rottweil ausgeschrieben hatten. Die Ausbildung zum Unparteiischen konnte allerdings nur wegen einer Sondergenehmigung von Verbandslehrwart Horst Ebel (Tuttlingen) stattfinden.

Eigentlich sind für die Durchführung eines Neulingskurses zwölf Anmeldungen vom Verband vorgegeben. Ursprünglich hatten sich nur elf Anwärter für den Kurs angemeldet, der an sieben Schulungstagen – einer an einem Samstag in einer Doppelstunde – in Seitingen-Oberflacht stattfand. Die weiteste Reise nahm Thomas Mahla von Schramberg nach Seitingen auf sich.

Neue Referees werden vor allem im Jugendbereich eingesetzt

Die Schiedsrichtergruppe Tuttlingen hatte vorab mit Infoveranstaltungen in Aldingen, Durchhausen und Bubsheim sowie intensiven Gesprächen für den Kurs geworben. Dass sich nur elf Interessenten angemeldet hatten, war für Bezirksschiedsrichterobmann Nenad Popovic (Trossingen) und Christian Hafner, der für die Erhaltung und Gewinnung der Gruppe Tuttlingen verantwortlich ist, ein enttäuschendes Ergebnis.

An den Schulungstagen wurden die Anwärter von Ebel und Lehrwart Benjamin Butz aus Rottweil fit für die Prüfung gemacht. Der Altersdurchschnitt der erfolgreichen Teilnehmer liegt knapp unter 16 Jahre, sodass die neuen Schiedsrichter ihre Spiele vorwiegend im Juniorenbereich leiten werden.

Am Prüfungsabend dankte Popovic vor allem den Lehrwarten Ebel und Butz für die gute und kompetente Vorbereitung auf die Prüfung sowie Hafner für die geleistete Arbeit.

Die Schiedsrichter-Prüfung bestanden haben: Pascal Fritsche (SV Spaichingen/Trainerschein), Fabian Hartmann (SV Wurmlingen), Kamil Özcelik (TV Wehingen), Thomas Mahla (SpVgg 08 Schramberg), Romeo Messmer (SpVgg Aldingen), Matteo Perazic (VfL Nendingen), Moreno Quartarone (SV Tuningen) und Julien Winter (SpVgg Aldingen). Die Ausweise und die Zugangsdaten für das DFB-Net werden an der Gruppenschulung am Montag, 9. April, in Mühlheim ausgehändigt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen