Zimmern siegt im Elfmeterschießen

Lesedauer: 2 Min
mape

Der SV Zimmern steht nach einem spannenden Spiel in der dritten WFV-Pokalrunde. Die Mannschaft von Trainer Matthias Trautwein setzte sich im Elfmeterschießen beim SV Nehren 5:2 durch.

Auf dem hervorragend zu bespielenden Nebenplatz in Nehren entwickelte sich eine unterhaltsame Partie zweier Fußball-Landesligisten. In der 18. Minute hob Torjäger Pedro Keppler den Ball über einen gegnerischen Abwehrspieler und schoss dann platziert zum 1:0 ein. Michael Weinmann sorgte nach einer halben Stunde mit einem Schuss von der Strafraumgrenze für das 1:1. In der 41. Minute köpfte Tom Schmid einen Freistoß von Weinmann an den Pfosten und den Abpraller setzte Christian Braun knapp neben das Tor.

In der Verlängerung hatte Benjamin Schindler die große Chance zur Entscheidung für die Gastgeber, schoss aus vier Metern aber freistehend über das Tor (114.). Im Elfmeterschießen trafen Marcel Eisele, Christian Braun, Michael Weinmann und Markus Vogel, während bei Nehren lediglich Pedro Keppler erfolgreich war.

Tore: 1:0 Pedro Keppler (18.), 1:1 Michael Weinmann (31.). - Schiedsrichter: Michael Zeiher (Ludwigsburg). - Zuschauer: 150.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen