Zimmern schaltet SV Tübingen aus

Lesedauer: 1 Min
mape

Die Landesliga-Fußballer des SV Zimmern haben sich in der ersten WFV-Pokalrunde gegen den SV 03 Tübingen 5:3 durchgesetzt. In der zweiten Runde muss der SVZ am 14. August (19 Uhr) beim SV Nehren antreten.

Ein munteres Spiel lieferten sich die beiden Landesliga-Konkurrenten. Am Ende konnte sich der SV Zimmern wieder einmal auf seinen Torjäger Christian Braun (vier Tore) verlassen.

Matthias Trautwein, Trainer des SVZ: „In der ersten Hälfte hatten wir in der Defensive große Schwierigkeite. Nach vorne haben wir aber unsere Qualitäten gezeigt. Nach der Pause sind wir defensiv stabiler gestanden.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen