Schwolow und Neururer kommen nach Rottweil

Lesedauer: 4 Min

Der Torhüter des SC Freiburg, Alexander Schwolow, und der Kult-Trainer sowie Fußball-Experte Peter Neururer werden bei der Jubiläumsfeier von Sport-Rottler und der Fußballschule in Rottweil auftreten.

Auf diesen Abend dürfen sich die Fans und Vertreter der Vereine freuen: Am Donnerstag, 18. April, werden zwei Männer in Rottweil sein, die ganz Fußball-Deutschland kennt: Zunächst wird Alexander Schwolow im Sportgeschäft Edro-Sports ab 18 Uhr Autogramme schreiben und sicher auch die Fragen der Fans beantworten. Der 26-Jährige hat sich in den vergangenen Jahren zu einem guten Torhüter der Bundesliga entwickelt und einen gehörigen Anteil daran, dass der SC Freiburg eine weitgehend sorgenfreie Saison spielen kann und der Klassenerhalt schon so gut wie sicher ist.

Nach dem Auftritt des Keepers geht es in die unmittelbar benachbarte Ausstellungshalle von Autohaus Ford Schmid. Hier wird sich Peter Neururer ab 19 Uhr die Ehre geben. Der ehemalige Bundesliga-Coach genießt Kultstatus, den er sich in seiner Zeit als Übungsleiter von Vereinen wie Schalke, Hannover, Köln und natürlich Bochum verdient hat. Augenblicklich steht er nicht mehr in den großen Stadien an der Seitenlinie, dafür gibt er im Rahmen seiner Arbeit für die Spielergewerkschaft Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV) arbeitslosen Fußballern Kommandos, um sie für eine Rückkehr ins Profi-Geschäft fit zu halten. Außerdem ist er als Experte beim Fernsehsender Sport1 regelmäßig zu sehen.

Der bald 64-Jährige ist ein Original, nie um einen lockeren Spruch verlegen. „Genau so habe ich Peter Neururer auch kennengelernt“, erzählt Veranstalter Edmund Rottler, der den Mann aus dem Ruhrpott und Alexander Schwolow anlässlich eines Doppeljubiläums eingeladen hat. Zum einen feiert seine Fußballschule ihren 15. Geburtstag, zum andern sein Sportgeschäft das 20-jährige Bestehen.

Zu Schwolow hat der ehemalige Profitorhüter schon seit geraumer Zeit einen guten Draht, und auch das Engagement von Neururer erwies sich als unproblematische Aktion, obwohl Rottler zunächst Bedenken hatte. „Nachdem Peter Neururer im März den Job als Sportlicher Leiter des Regionalligisten Wattenscheid übernommen hatte, befürchtete ich schon, dass er nicht kommen wird, doch Peter meinte, er werde selbstverständlich da sein und freue sich“, erzählt Rottler.

VIP-Karten werden verlost

Rottler hat Handball- und Fußballvereine der Region angeschrieben und deren Vertreter zu den runden Geburtstagen seiner Unternehmen nach Rottweil eingeladen. Neben den Aufritten von Schwolow und Neururer werden verschiedene Sportartikelhersteller ihre neuesten Kollektionen präsentieren.

Und schließlich werden unter den Gästen verschiedene VIP-Tickets für Spiele der Fußball-Bundesliga verlost. „Es wird also sicher ein unterhaltsamer Abend werden“, verspricht Edmund Rottler .

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen