Schwerverletzter bei Arbeiten in Umspannwerk

Lesedauer: 1 Min
 Schwer verletzt worden ist ein Arbeiter in Deißlingen.
Schwer verletzt worden ist ein Arbeiter in Deißlingen. (Foto: Marcus Fahrer)
Schwäbische Zeitung

Im Rahmen von Arbeiten am Umspannwerk in der Hölderlinstraße hat sich am Mittwoch gegen 11 Uhr ein Mann schwer verletzt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand führte eine Fehlbedienung des 60 Jahre alten Arbeiters zu einem Stromschlag. Durch den etwa 20 000 Volt starken Schlag erlitt der Mann schwere Verbrennungen. Ein Auszubildender barg den Verletzten aus dem Gefahrenbereich, löschte ihn laut Polizei und verständigte den Notarzt. Der 20 Jahre alte Auszubildende erlitt dabei selbst leichte Verletzungen. Der 60 Jahre alte Mann wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen