HSG Baar erreicht das Final Four

Lesedauer: 2 Min
fro

Die HSG Baar hat das Final Four im Bezirkspkal erreicht. Die Baar-Handballer setzten sich in der dritten Runde in einem Duell zweier Landesligisten bei der HSG Rottweil 40:26 (17:11) durch.

Die Rottweiler konnten nur in der Anfangsphase mithalten. Nach zehn Minuten stand die Abwehr der Gäste dann besser und mit schnellen Angriffen zog die HSG Baar bis zur 26. Minute zum 16:8 davon. Doch die Gastgeber gaben sich noch nicht geschlagen. Sie kamen jedoch nie näher als bis auf fünf Tore heran. Beim 19:27 ging den Rottweilern dann etwas die Luft aus und so hatte die HSG Baar in der Schlussphase leichtes Spiel, um sich für die Runde der letzten vier Mannschaften zu qualifizieren.

Beste Torschützen: Heim: Jens Haberkorn 8/2; Gast: Matthias Fleischer 10/4, Robin Simmerer 8.

Der TV Aixheim spielt am nächsten Dienstag gegen den VfH Schwenningen um den Halbfinaleinzug.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen