16-Jähriger streckt Festbesucher nieder

Lesedauer: 1 Min
 Im Einsatz war die Polizei in Lauffen.
Im Einsatz war die Polizei in Lauffen. (Foto: Marcus Fahrer)
Schwäbische Zeitung

Wegen eines Streits zwischen zwei jungen Männern ist am Samstagabend beim Nachtumzug in Lauffen die Polizei eingeschritten. Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen der Rottweiler Polizei wurde ein 16-Jähriger Festbesucher von einem 18-Jährigen zunächst verbal beleidigt. Nach einer gewissen Zeit folgten den Worten Taten. Der Jüngere holte laut Polizei zum Schlag aus und streckte den alkoholisierten Älteren nieder. Da nicht bekannt war, ob dieser dadurch verletzt worden war, musste ein Krankenwagen hinzugerufen werden. Der junge Mann wurde zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Die Beamten nahmen den 16-Jährigen mit zum Polizeirevier, wo er seinen Eltern überstellt wurde. Da der Ablauf des Streits nicht eindeutig feststeht, bittet die Polizei Rottweil um Zeugenhinweise unter Telefon 0741 477-0.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen