Anwohner der B 14 sind sich uneins, ob weniger gerast wird
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Anwohner der B 14 sind sich uneins, ob weniger gerast wird (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

Blitzer-Bilanz – Seit acht Jahren stehen in der Gemeinde Rietheim-Weilheim im Landkreis Tuttlingen zwei stationäre Blitzer, je einer in jedem Ortsteil.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Blitzer-Bilanz – Seit acht Jahren stehen in der Gemeinde Rietheim-Weilheim im Landkreis Tuttlingen zwei stationäre Blitzer, je einer in jedem Ortsteil. Diese wurden auf Antrag der Gemeinde genehmigt, damit im Ort langsamer gefahren wird. Ob die beiden Messanlagen wirklich dazu beigetragen haben, dass weniger gerast wird, darüber sind sich die Anwohner der B14 uneinig. Die Statistik des Landratsamts zeigt, dass die Blitzer mittlerweile nur noch jeden vierten Tag „scharf“ geschaltet sind. Im Vergleich zum Jahr 2016 sind vergangenes Jahr wieder mehr Verkehrsteilnehmer geblitzt worden.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion zu diesem Video wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.