Mitglieder stehen geschlossen hinter Martin Kupferschmid

Lesedauer: 4 Min
 Die neuen und wiedergewählten Mitglieder des Vorstands im Musikverein Rietheim-Weilheim: Denise Koch, Martin Kupferschmid, Phil
Die neuen und wiedergewählten Mitglieder des Vorstands im Musikverein Rietheim-Weilheim: Denise Koch, Martin Kupferschmid, Philipp Raible und Lena Pauli (von links). (Foto: Simon SCHNEIDER)
Simon Schneider

Martin Kupferschmid leitet weiter den Musikverein (MV) Rietheim-Weilheim. Bei der Generalversammlung im Gasthaus „Lamm“ haben ihn die Mitglieder einstimmig als Vorsitzenden bestätigt. Weitere Wahlen, sowie Ehrungen standen außerdem auf dem Programm. Ein Problem beschäftigt den Verein: Nicht in allen Registern gibt es eine homogene Besetzung.

Das „brennendste Thema“, wie es Martin Kupferschmid auf der Sitzung nannte, sei die Besetzung am Tiefen Blech – an der Posaune, Tenorhorn, Tuba und Bariton. „Hier sind wir nicht gut aufgestellt, was uns bei Zusagen von Terminen immer mehr vor große Probleme stellt“, sagte der Vorsitzende. „Die größte Herausforderung wird sein, dass wir wieder eine spielfähige und homogene Besetzung in allen Registern bekommen“.

Der bisherige Vorsitzende Martin Kupferschmid stellte sich erneut für das Amt zur Verfügung. Dieses Angebot nahmen die Mitglieder dankend an und wählten ihn einstimmig wieder. Allerdings, so Kupferschmid, werden ab sofort die Aufgabengebiete unter den Vorständen neu verteilt. Während er sich um die allgemeine Organisation und die Mitgliederverwaltung kümmert, soll seine wiedergewählte Stellvertreterin Lena Pauli den musikalischen und jugendlichen Bereich verantworten. Die weitere Stellvertreterin Jasmin Vosseler nimmt die Organisation von Festen und sonstigen Veranstaltungen in die Hand.

Denise Koch gab das Amt der Kassiererin auf, wird dafür aber künftig als Schriftführerin anstelle von Rebecca Raible agieren. Die Kasse hat ab sofort Philipp Raible im Blick, Johannes von Morstein hört als aktiver Beisitzer auf. Auf ihn folgt Markus Haag, der sich um das Personalmanagement kümmert und nicht mehr als Zeugwart agiert. Diese Aufgabe wird von Florian Betz als weiterer aktiver Beisitzer übernommen.

Nachdem Oliver Helbich nach zehn Jahren sowohl als Dirigent im Jugend- und Stammorchester zum Jahresende aufhörte, übernimmt nun Markus Klaiber die musikalische Leitung der Erwachsenen – ein „sehr kompetenter Dirigent“, wie Kupferschmid sagte. Silvia Hermerschmidt leitet zunächst bis Mai als Dirigentin das Jugendorchester. Eine Nachfolgerin wird gesucht. Der Kassenstand des Vereins entwickele sich positiv, so die Information am Abend.

Auf der Sitzung ehrte Kupferschmid Arnold Ackermann, Margrit Flad, Günter Marquardt, Reiner Marquardt und Karl-Heinz Müller für ihre 40-jährige fördernde Mitgliedschaft und ernannte sie obendrauf zu Ehrenmitgliedern. 30 Jahre fördern Arleth Hartmut, Gerd Bauer, Margit Bauer, Gunter Haffa, Hans-Peter Haller, Martina Haller, Josef Karamarko, Ralf Scheerle und Ernst Zepf den Musikverein als Mitglieder. Auch sie erhielten eine Auszeichnung. Über ein Geschenk durften sich auch die Probenfleißigsten freuen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen