Jens Kompowski ist neuer Chef vom Jugendtreff

Lesedauer: 2 Min
Vor der Corona-Krise: Die alten und neuen Vorstandsmitglieder des Jugendtreffs Renquishausen posieren für die Presse. Dritter vo
Vor der Corona-Krise: Die alten und neuen Vorstandsmitglieder des Jugendtreffs Renquishausen posieren für die Presse. Dritter von links ist der scheidende Vorsitzende Simon Stehle, rechts der neue Vorsitzende Jens Kompowski. (Foto: Müller)
wm

Kurz und schmerzlos ist die Hauptversammlung des Jugendtreffs Renquishausen am vergangenen Freitag abgehandelt worden. Die Auswirkungen des Corona-Virus treffen auch die Heuberggemeinden. Diese Hauptversammlung war vorerst die letzte ihrer Art, alle anderen wurden vorsichtshalber abgesagt. Die rund 25 Anwesenden mussten sich in eine Teilnehmerliste mit Anschrift und Telefonnummer eintragen zwecks besserer Rückverfolgbarkeit.

Vorsitzender Simon Stehle legte nach der Begrüßung auch sofort los mit seinem Geschäftsbericht. Kurz ließ er das vergangene Jahr Revue passieren, den umfangreichen Jahresbericht legte Schriftführer Joshua Stehle der Versammlung vor. Der Kassenbericht von Elias Stehle schloss mit einem kleinen Plus ab. Dass die Kasse bei ihm in guten Händen ist, bescheinigten die Kassenprüfer Sebastian Schilling und Raphael Maier. Bürgermeister Jürgen Zinsmayer lobte die gute Zusammenarbeit des Jugendtreffs mit den übrigen Vereinen und der Gemeinde, seinem Antrag auf Entlastung der Vorstandschaft wurde stattgegeben. Für zehn Jahre Mitgliedschaft konnte Vorsitzender Simon Stehle dann Claudia Blender auszeichnen.

Die Wahlen brachten gravierende Änderungen im Vorstand: Nach sieben Jahren als Vorsitzender stellte Simon Stehle sein Amt zur Verfügung. Zum neuen Vorsitzenden wurde Jens Kompowski von der Versammlung gewählt. Schriftführer Joshua Stehle wurde in seinem Amt bestätigt. Die Beisitzer Simon Finsterle, Ruben Grießhaber und Fabian Kola stellten ihre Ämter zur Verfügung, für diese wurden Hannes Bantle, Darius Aicher und Matthias Sauter gewählt. Zum neuen Jugendbeisitzer wurde Daniel Stehle gewählt.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen