Werner Bohmholt erhält Martinus-Nadel

Lesedauer: 3 Min

Die Katholiken in Aldingen haben in ihrer Kirche St. Marien jüngst ihr Kirchweihfest gefeiert. Im Rahmen der Kirchweih erhielt Kirchengemeinderat Werner Bohmholt die Martinus-Ehrennadel verliehen.

In der fast vollen Kirche gestalteten viele Gruppen sehr feierlich den Gottesdienst. Unter Leitung von Natalia Sentyshcheva sangen der Kirchenchor und die Jugendmusikgruppe Lieder. Die Kinder der Kindertagesstätte Arche und des Kindergartens St. Marien sprachen die Bußbesinnung und die Fürbitten zum Erntedank und sangen gemeinsam das Vaterunser um den Altar.

Gegen Ende der Messfeier überreichte Pfarrer Pater Sabu Palakkal dem Kirchengemeindemitglied Werner Bohmholt eine Ehrenurkunde. Darauf stand: „Für den vielfältigen und höchst treuen Dienst von Werner Bohmholt über viel Jahre in der Kirchengemeinde St. Marien, Aldingen, und in Anerkennung seiner großen Verdienste für 25 Jahre Wortgottesdienstleiter, darüber hinaus 30 Jahre Kirchengemeinderat, davon 27 Jahre 2. Vorsitzender und 28 Jahre als Kindergartenbeauftragter überreichen wir ihm als Zeichen des Dankes die Martinus-Ehrennadel.“ Sie ist eine Auszeichnung der Diözese Rottenburg an besonders verdiente Ehrenamtliche in der Kirche. Seine Frau Brigitte Bohmholt bekam einen Blumenstrauß überreicht, weil sie ihrem Mann bei seinem Engagement in der Kirche stets hinter ihm Stand.

Danach wurden vier Ministranten für ihren langjährigen Dienst geehrt: Jonas Gehring (10 Jahre), Dominik Bücher (9 Jahre), Fabian Bücher (9 Jahre) und Liane Lujic (7 Jahre). Nach dem Gottesdienst gab es Mittagessen und Kaffee mit Kuchen im Gemeindesaal. Allen, die bei der Vorbereitung und Gestaltungen des Festes und des Erntealtares mitgewirkt haben ein herzliches „Vergelt’s Gott“ .

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen