Vorschüler genießen frisch gepressten Apfelsaft

Lesedauer: 2 Min

 Lecker schmeckt der Saft aus den Äpfeln, die die Kinder selbst aufgelesen haben.
Lecker schmeckt der Saft aus den Äpfeln, die die Kinder selbst aufgelesen haben. (Foto: pm)

Neunzehn Vorschüler vom Leintal Kinderhaus Frittlingen haben sich neulich mit den Erzieherinnen auf den Weg zum Garten des Obst- und Gartenbauvereins gemacht. Sie hatten am Vormittag fleißig sieben Säcke voll Äpfel aufgelesen, die von den Bauhofmitarbeitern zum Mosten angeliefert wurden. Nun wollten sie dabei sein, wenn aus den Äpfeln Saft gemacht wird.

Das OGV-Team hatte die historische Saftpresse aufgebaut und alles zur anschließenden Verkostung des frischen Apfelsafts vorbereitet. Mit Begeisterung halfen die Kinder die Äpfel in einem großen Bottich zu waschen. Das anschließende Schreddern machte zwar einen Höllenlärm, fanden Luis und Moritz, aber wie ihnen die Erzieherin Claudia Bucher erklärt hatte, wird aus dieser Maische der Saft gepresst.

Voller Spannung versammelten sich die Kinder um die mechanische Presse welche von Albert Roth, Helmut Vorndran und Hubert Häring bedient wurde. Endlich konnte man von dem frischen Saft probieren; und er schmeckte sehr lecker. Jedes Kind durfte eine mitgebrachte Flasche abfüllen. Zum Abschied bedankten sich die Kinder mit einem selbst gebastelten Geschenk. Voller Stolz über den selbst gemachten Apfelsaft machte sich die Gruppe wieder auf den Rückweg.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen