TV Aixheim und Rottweil holen Pokale

Lesedauer: 3 Min
 Packende Spielszenen gab es bei den Halb- beziehungsweise Finalspielen des 49. Handball-Dreikönigsturniers des TV Frittlingen.
Packende Spielszenen gab es bei den Halb- beziehungsweise Finalspielen des 49. Handball-Dreikönigsturniers des TV Frittlingen. So bei den Frauen zwischen der HSG Baar (dunkel) und der TG Schömberg (rot), als es um den Finaleinzug ging (Bild links). Benedikt Gruhler (10) vom Turniersieger TV Aixheim war mit fünf Toren der auffälligste Angreifer beim 7:4-Sieg im Finale gegen den TV Spaichingen II. (Foto: Fotos: hkb)
Helmut Bucher

Beim zur Tradition gewordenen 49. Handball-Dreikönigsturnier des TV Frittlingen haben die zahlreichen Zuschauer in der Leintalhalle zum Teil guten Handballsport der 14 teilnehmenden Mannschaften gesehen. In die Siegerliste trugen sich bei den Männern der TV Aixheim und bei den Frauen die HSG Rottweil ein.

Die Finalspiele, bei den Männern zwischen dem TV Aixheim und dem TV Spaichingen II (7:4) sowie bei den Frauen zwischen der HSG Rottweil und der TG Schömberg (9:7), waren die Höhepunkte des Dreikönigsturnier. Die Spiele um Platz drei wurden jeweils in einem Siebenmeterwerfen entschieden. Bei den Herren sicherte sich die Schweizer Mannschaft des HC Go Rorschach mit einem 4:3-Sieg über den TV Spaichingen I Rang drei und bei den Frauen gewann die HSG Neckartal gegen die HSG Baar mit 7:6 und schaffte so den Sprung aufs Siegerpodest.

Bei der Siegerehrung würdigten der Vorsitzende Johannes Benne sowie Handball-Abteilungsleiter Oliver Benne die tolle und faire Spielweise der teilnehmenden Mannschaften während des gesamten Turniers, was auch mit ein Verdienst der Unparteiischen war.

Die Ergebnisse

Gruppe A Herren: TG Schömberg – TuS 05 Daun 7:7, TV Spaichingen I – HC Rorschach 7:6, TG Schömberg – TV Spaichingen I 9:9, HC Rorschach – TuS 05 Daun 12:6, HC Rorschach – TG Schömberg 11:6, TuS 05 Daun – TV Spaichingen I 9:9.

Gruppe C Herren: TV Aixheim – TV Spaichingen II 6:5, HSG Frittlingen/Neufra – TV Aixheim 4:9, TV Spaichingen II – HSG Frittlingen/Neufra 11:9.

Gruppe B Frauen: BDTW Spaichingen – TG Schömberg 4:5, TG Schömberg – HSG Frittlingen/Neufra 6:4, HSG Rottweil – TG Schömberg 5:6, BDTW Spaichingen – HSG Frittlingen/Neufra 9:6, HSG Rottweil – BDTW Spaichingen 11:4, HSG Frittlingen/Neufra – HSG Rottweil 4:7.

Gruppe D Frauen: HSG Baar – HSG Neckartal 7:10, HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen – HSG Baar 5:7, HSG Neckartal – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 9:10.

Halbfinale Herren: HC Rorschach – TV Spaichingen II 8:9, TV Aixheim –TV Spaichingen I 10:7.

Halbfinale Frauen: TG Schömberg – HSG Baar 5:4, HSG Neckartal – HSG Rottweil 5:6.

Finale Herren: TV Spaichingen II – TV Aixheim 4:7.

Finale Frauen: TG Schömberg – HSG Rottweil 7:9.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen