Trickbetrügerin ist unterwegs

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizei warnt vor einer Trickbetrügerin, die sich als Spendensammlerin ausgibt.
Die Polizei warnt vor einer Trickbetrügerin, die sich als Spendensammlerin ausgibt. (Foto: Symbol: dpa)

Am Mittwoch ist gegen 16 Uhr ein Rentner in der Hochbrücktorstraße in Rottweil auf eine Trickbetrügerin hereingefallen.

Die Frau sprach den 88-jährigen Mann, welcher in einem Seniorenmobil saß, vor einem Elektrogeschäft an. Unter dem Vorwand, Spenden für behinderte Kinder zu sammeln, verwickelte die Unbekannte den Rentner in ein Gespräch. Während der Mann einen Zehn-Euro-Schein aus dem Geldbeutel holte, fragte die ominöse Frau nach seinem Namen und trug ihn in eine Liste ein. Dahinter sollte der Rentner die Spende mit seiner Unterschrift quittieren. Erst bei einem späteren Einkauf bemerkte der Herr, dass ihn die Gaunerin um rund 200 Euro erleichtert hatte.

Die Polizei vermutet, dass die Täterin mit der Namensliste den Geschädigten ablenkte und so die Geldscheine aus dem Portemonai entwendete. Die Frau wurde wie folgt beschrieben: etwa 25 Jahre alt, kurze schwarze Haare, zirka 1,65 Meter groß und kräftig. Sie sprach gebrochen deutsch mit osteuropäischem Akzent und trug schwarze Kleidung. Wer Hinweise zu der Unbekannten geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Rottweil unter der Telefonnummer 0741/ 47–70 in Verbindung zu setzen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen