Schwester Fredeswinda feiert 90. Geburtstag

Lesedauer: 3 Min
 Schwester Fredeswinda.
Schwester Fredeswinda. (Foto: Schnee)
Schwäbische Zeitung

Schwester Fredeswinda Reger hat vor kurzem im Wohnpark Maria Hilf in Untermarchtal ihren 90. Geburtstag gefeiert. Schwester Fredeswinda wuchs laut Pressemitteilung in Dürbheim mit drei Geschwistern auf. Geprägt durch ihr Elternhaus reifte in ihr der Entschluss, einen geistlichen Beruf zu ergreifen.

1964 trat sie ins Kloster bei den Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Vinzenz von Paul in Untermarchtal ein und legte dort 1966 ihre Profess ab. Aus dieser Familie stammte auch Diakon Alfons Reger, der viele Jahre lang in den Gemeinden Balgheim und Dürbheim als Diakon segensreich wirkte.

Im Kloster ließ sie sich zur Erzieherin ausbilden. Nahezu 30 Jahre wirkte sie in diesem Beruf als Kindergartenleiterin in Nenningen bei Göppingen und in Schmiechen bei Allmendingen. Danach war sie einige Jahre im Priesterseminar in Rottenburg a. N. tätig und betreute Gehörlöse in der Gehörlosenschule der Gemeinschaft in Schwäbisch Gmünd. Einige Jahre war ihr Platz in Wangen im Allgäu im Haus St. Maria.

Seit einigen Jahren ist nun im Wohnpark Maria Hilf in Untermarchtal, wo sie, solange es ihre Gesundheit zuließ, mithalf. Mit ihren Mitschwestern, ihrer leiblichen Schwester Maria Häring aus Dürbheim und weiteren Verwandten feierte sie dort ihren runden Geburtstag.

Die Jubilarin konnte zahlreiche Glückwünsche aus dem Mutterhaus in Untermarchtal und von den verschiedenen Wirkungsstätten entgegennehmen, sie brachten die große Dankbarkeit für die jahrelange engagierte Arbeit als Ordensschwester zum Ausdruck, so die Mitteilung. Im Auftrag der Generaloberin überbrachte Sr. Maria Gabriele die Glückwünsche der Ordensgemeinschaft und dankte für den unermüdlichen Dienst und ihr segenreiches Wirken. Der Bürgermeister der Gemeinde Untermarchtal überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde und ein Glückwunschschreiben des Ministerpräsidenten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen