Schützenverein Dürbheim feiert 60-jähriges Bestehen

Lesedauer: 3 Min
 Ehrungen verdienter Mitglieder des Schützenvereins Dürbheim (v.l.): OSM Jochen Schöttle, Roland Mattes, Pierre-Michel Steyer, R
Ehrungen verdienter Mitglieder des Schützenvereins Dürbheim (v.l.): OSM Jochen Schöttle, Roland Mattes, Pierre-Michel Steyer, Rolf Krause, Manfred Reichmann, Martin Merkt, Stefan Gimbel, Guido Schöttle, Anton Zepf, Walter Schöttle, Peter Branscheid, Berthold Schöttle, Rolf Butsch und Konrad Kupferschmid. (Foto: pm)
Schwäbische Zeitung

Mit einem Festabend im voll besetzten Schützenhaus hat der Schützenverein Dürbheim jüngst sein 60-jähriges Bestehen gefeiert. Dabei wurden auch verdiente Vereinsmitglieder geehrt.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Einführung in das Vereinsleben durch den Vorsitzenden OSM Jochen Schöttle überbrachten die Ehrengäste ihre Grußworte, die neben Lob für die Vereins- und Nachwuchsarbeit sowie für das Engagement der Mitglieder für ihren Verein allesamt mit einem kräftigen „Macht weiter so“ endeten. Nach anschließender Totenehrung resümierte OSM Schöttle über die seit dem Jahr 1872 in Dürbheim vorhandene Schießsporttradition.

Die Fahne des einstigen Dürbheimer Kriegervereins ist seit Gründung des Schützenvereins Dürbheim am 25. August 1958 als Vereinsfahne im Einsatz. Mit dem noch im selben Jahr begonnen Bau des heutigen Schützenhauses wurde von vielen fleißigen Helfern in unzähligen Arbeitsstunden ein angemessenes Vereinsheim erbaut, dass über die Jahre ständig umgebaut und modernisiert wurde. Der Verein ist über die Jahre aber auch von Rückschlägen heimgesucht worden, darunter die Beschädigungen durch einen Erdrutsch im Jahr 1978, durch Sturm Lothar im Jahr 1999 oder durch einen Brand im Jahr 2008.

Des Weiteren berichtete OSM Schöttle über die aktuellen schießsportlichen Vereinsaktivitäten bei denen unter anderem mehrere Mannschaften an den Rundenwettkämpfen des Schützenkreises teilnehmen sowie über die weiteren Veranstaltungen im Laufe eines Vereinsjahres, wie etwa die traditionelle Teilnahme am Dürbheimer Kinderferienprogramm oder die Ausrichtung des Laienschießens. Außerdem zeigte er nochmals auf, dass die Jugendarbeit mit die wichtigste Aufgabe im Verein ist und dankte allen Jugendbetreuern für ihr Engagement.

Anschließend wurden verdiente Vereinsmitglieder für ihr andauerndes Engagement geehrt, darunter Stefan Gimbel, Peter Branscheid, Rolf Krause, Lothar Metzger, Pierre-Michel Steyer, Manfred Reichmann, Roland Mattes, Anton Zepf, Georg Faude, Alexander Steinhart, Konrad Kupferschmid, Rolf Butsch sowie die Männer der ersten Vereinsstunden Guido, Berthold und Walter Schöttle. Danach überreichte OSM Schöttle die an diesem Tag geschossene Ehrenscheibe an den Gewinner Martin Merkt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen