Rottweiler Freibad öffnet am 18. Mai

Lesedauer: 3 Min
 Steven Ulrich, Abteilungsleiter Bäder der ENRW, vor der neuen Sportschwimmerbahn.
Steven Ulrich, Abteilungsleiter Bäder der ENRW, vor der neuen Sportschwimmerbahn. (Foto: ENRW)
Schwäbische Zeitung

Das Rottweiler Freibad startet am Samstag, 18. Mai, in die Badesaison. Eintrittspreise und Öffnungszeiten bleiben laut Pressemitteilung wie im Vorjahr. Das Bad hält für die Besucher aber auch einige Neuerungen bereit. Eine Besonderheit ist das Festwochenende Anfang Juli anlässlich des 40-jährigen Freibadbestehens.

Ursprünglich war der Saisonstart eine Woche früher avisiert. „Unsere Vorbereitungen sind planmäßig abgeschlossen. Doch die vorhergesagten Temperaturen machen uns leider einen Strich durch die Rechnung“, begründet Steven Ulrich, Abteilungsleiter Bäder der ENRW, die Entscheidung.

Der Vorverkauf für Saisonkarten findet dennoch wie geplant von Mittwoch, 8. Mai, bis Freitag, 10. Mai, jeweils von 9 bis 14 Uhr an der Freibadkasse statt. Gute Nachrichten hat Ulrich zu den Eintrittspreisen: „Sie sind schon seit 2015 unverändert.“ Eine Saisonkarte für Erwachsene kostet beispielsweise nach wie vor 75 Euro. Die Karten können nur bar bezahlt werden.

Auch die Öffnungszeiten bleiben wie im vergangenen Jahr. Offen ist das Bad täglich jeweils zwischen 9 und 20 Uhr. Ausschließlich für Saisonkartenbesitzer öffnet das Freibad von 6.30 bis 7.30 Uhr zum Frühschwimmen seine Pforten.

Die Badegäste dürfen sich im Jubiläumsjahr auf zahlreiche Modernisierungen freuen. Von einem neuen Aufsichtsturm hat die Badeaufsicht einen noch besseren Überblick. Denn die Plattform ist einen Meter höher als in der Vergangenheit. Zudem wurde auf dem Spielplatz ein neues Klettergerüst aufgestellt. Modernisiert wurde auch die Verglasung an Wärmehalle, Eingangsbereich, Kiosk und Kasse. Neu ist die Sportschwimmerbahn, die durch eine Leine dauerhaft vom übrigen Beckenbereich abgetrennt ist. Abends steht sie beispielsweise Vereinen für Trainingseinheiten zur Verfügung. Für die sichere Hangbefestigung oberhalb des Schwimmerbeckens sorgen neue Granitsteine.

Besonderer Höhepunkt in diesem Jahr ist das 40-jährige Freibadbestehen am 6. und 7. Juli. „Für Samstagabend hat sich die Cover-Band Die Toten Ärzte angekündigt. Am Sonntag, 7. Juli, erhalten alle Freibadbesucher freien Eintritt“, erklärt der Bäderleiter. Außerdem erwarte die Gäste ein buntes Programm mit Überraschungen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen