Nur Mädchen interessieren sich fürs Ponyreiten

Lesedauer: 2 Min
 Fest in weiblicher Hand waren die Ponys bei der Aktion des Ferienprogramms.
Fest in weiblicher Hand waren die Ponys bei der Aktion des Ferienprogramms. (Foto: Lothar Dittes)
ld

„Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“: Nun, Pferde waren es zwar nicht, aber drei Ponys, auf denen im Rahmen des Kinderferienprogramms der Gemeinde Aixheim am Samstagnachmittag ausgeritten werden konnte.

Wurst und Zuckerwatte

Es war die letzte Aktion des diesjährigen Kinderferienprogramms. Eingeladen dazu hatte der Aixheimer Narrenverein „Hans-Wuost“-Zunft. An den Wiesen in der Schillerstraße auf dem Anwesen von Uwe Grimm, welcher sein Gelände freundlicherweise zur Verfügung stellte, war Start- und Zielpunkt. In seinem Heuschober konnten sich die Kinder und ihre Begleiter nach dem Ausritt bei gegrillten Würsten, kühlen Getränken und Zuckerwatte verköstigen.

Der Vorsitzende der Zunft, Michael Bader konnte zwölf Mädchen im Alter von drei bis 14 Jahren begrüßen. Jungs hatten kein Interesse an der Reiterei, was die Teilnahme bewies. Für Michael Bader ist noch eine Information wichtig: Am 21.September findet das „Oktoberfest“ auf dem Aixheimer Festplatz statt. Bei diesem Fest wird die Show-Band Filderspatzen aufspielen, weitere Informationen folgen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen