Nach Sperrung: Verkehr in Frittlingen fließt wieder

Lesedauer: 2 Min
 Bürgermeister Butz (rechts, links Hauptamtsleiter Hans-Georg Maier) freut sich, dass die Arbeiten zur Ortsdurchfahrt abgeschlos
Bürgermeister Butz (rechts, links Hauptamtsleiter Hans-Georg Maier) freut sich, dass die Arbeiten zur Ortsdurchfahrt abgeschlossen sind. (Foto: Gemeinde Frittlingen)
Schwäbische Zeitung

Nach anderthalbjähriger Bauzeit ist der Umbau der Ortsdurchfahrt abgeschlossen. Ursprünglich sollte sie laut Pressemitteilung Mitte des Jahres fertiggestellt sein, andere Straßenbauarbeiten hätten jedoch eine Änderung des ursprünglichen Bauzeitenplans und der Umleitungsregelungen bedingt. Bürgermeister Butz (rechts, links Hauptamtsleiter Hans-Georg Maier) hofft, dass der „in der Region einzigartige Einbahnring“ sowohl eine Verkehrsberuhigung wie eine Verbesserung des Verkehrsflusses bringt. Die optische Aufwertung der Ortsmitte sei gelungen. Mit den Anliegern sei eine Neugestaltung der Hofflächen erreicht worden, was dem Ortsbild erkennbar guttue. Mit der Umgestaltung des Mezger- und des Dorfplatzes werde etwas für die Begrünung in der Ortsmitte getan. Ab Montag, 25. November, werde auch der Busverkehr - bis auf die Verbindung nach Wellendingen - gewohnt fließen. Der überörtliche Lkw-Verkehr werde wegen Restbaustellen in Frittlingen sowie insbesondere der Brückenbaustelle in Wellendingen weiter die bisherige Verkehrsführung nutzen müssen. Noch bis voraussichtlich Jahresende verhindere die Brückenbaustelle die Durchfahrt Richtung Schömberg/Balingen. Foto: Gemeinde

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen