MV Dürbheim verschiebt Festkonzert

Lesedauer: 2 Min
 Eigentlich hätte der langjährigen Dirigenten Leo Mattes am 4. April feierliche verabschiedet werden sollen. Nun ist das Festkon
Eigentlich hätte der langjährigen Dirigenten Leo Mattes am 4. April feierliche verabschiedet werden sollen. Nun ist das Festkonzert verschoben. (Foto: L. Dittes)

„Aufgeschoben ist nicht aufgehoben….“ Dieses Sprichwort trifft auch auf das Konzert des Musikvereins Dürbheim zu. Die Musikerinnen und Musiker wollten in einem Festkonzert am Samstag, 4. April, ihren langjährigen Dirigenten Leo Mattes verabschieden. Aber das Konzert fällt wegen der Corona-Krise aus.

Am Freitag hatte der Ausschuss des Musikvereins zusammen mit dem Vorsitzenden Markus Mattes eine Sitzung. In dieser kam man zu dem Entschluss, im Hinblick auf die Corona-Krise das Konzert abzusagen. Auch wurden bis auf weiteres die Musikproben eingestellt. Am Wochenende des 21. und 22. März sollte ein intensives Probewochenende stattfinden. Auch dieses wurde sprichwörtlich „abgeblasen“.

Vorsitzender Mattes teilte Bürgermeister Häse den Entschluss mit. Das Gemeindeoberhaupt zeigte sich erfreut über die Einsicht des Musikvereins, die schon vor dem örtlichen Erlass, dass alle Vereinstätigkeiten in Dürbheim verboten werden, reagierten.

Unkosten entstehen dem Musikverein durch die Verschiebung des Konzerts keine. Noch rechtzeitig konnten die Getränke und der Imbiss bei den Lieferanten storniert werden. Geplante Plakate und Flyer wurden noch keine gedruckt. Auch wurden noch keine Einladungen verschickt.

Die für April vorgesehene Altpapier- und Eisensammlung soll auf Herbst 2020 verschoben werden.

Ebenso fällt ein geplanter zweitägiger Ausflug nach Nürnberg, der für Mitte Mai geplant war, aus. Was die Kommunikation innerhalb des Verein betrifft, so wird diese in der Krisenzeit auf E-Mail und Whats App umgestellt.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen